Slyrs

Bayern ist eher für Bier und das bodenständige Essen bekannt. Jedoch kann auch ein ganz besonderer Whisky, das Land begeistern. Slyrs klingt im ersten Moment schottisch, ist jedoch durch und durch bayerisch.

Eine Brennerei, die im Norden von Bayern mit Überzeugung den Whisky herstellt. Leidenschaft ist eine wichtige Eigenschaft bei dem Destillieren und dem Aussuchen der vielen unterschiedlichen Sorten. Genau das spiegelt sich in dieser Whiskysorte wieder.


Slyrs 12 Jahre Crocodile Toast Finish Edition mit Miniatur im Eichenholz-Block Produktbild
179,95 €
(239,93 €/Liter - ohne Farbstoff)¹
sofort verfügbar
Slyrs 12 Jahre Set Jahrgang 2004 Produktbild
Slyrs
12 Jahre Set Jahrgang 2004
0,750 Liter/ 43.0% vol
545,50 €
(727,33 €/Liter - ohne Farbstoff)¹
letzter auf Lager
Slyrs 12 Jahre Set Jahrgang 2005 Produktbild
Slyrs
12 Jahre Set Jahrgang 2005
0,750 Liter/ 43.0% vol
499,50 €
(666,00 €/Liter - ohne Farbstoff)¹
letzter auf Lager
Slyrs Alpine Herbs Likör Miniatur Produktbild
4,45 €
(89,00 €/Liter - ohne Farbstoff)¹
sofort verfügbar
Slyrs Bairish Coffee Liqueur Bairish Coffee Produktbild
28,95 €
(57,90 €/Liter - ohne Farbstoff)¹
sofort verfügbar
Slyrs Brecherspitz Mountain Edition Set besteht aus Brecherspitz 50,6% & Mountain Edition 45% Produktbild
199,95 €
(142,82 €/Liter - ohne Farbstoff)¹
letzter auf Lager
Slyrs Fruchtaufstrich Aprikose mit Whisky Produktbild
4,75 €
(21,11 €/KG - ohne Farbstoff)¹
sofort verfügbar
Slyrs Fruchtaufstrich Himbeere mit Whisky Produktbild
4,75 €
(21,11 €/KG - ohne Farbstoff)¹
sofort verfügbar
Slyrs Fruchtaufstrich Kirsche mit Whisky Produktbild
4,75 €
(21,11 €/KG - ohne Farbstoff)¹
sofort verfügbar
Slyrs Marmelade Blutorange mit Whisky Produktbild
4,75 €
(21,11 €/KG - ohne Farbstoff)¹
sofort verfügbar
Slyrs Nosing-Glas  Produktbild
3,25 €
(3,25 €/Stück - ohne Farbstoff)¹
sofort verfügbar
Slyrs Oktoberfest Edition 2021 Set besteht aus: Oktoberfest Edition 2021 45% & Slyrs FIFTY ONE 51% Produktbild
129,95 €
(92,82 €/Liter - ohne Farbstoff)¹
sofort verfügbar
Slyrs Sild Crannog Jahrgang 2016 Produktbild
229,95 €
(328,50 €/Liter - ohne Farbstoff)¹
Versandfertig in 7 - 14 Tagen
Slyrs Sild Crannog Jahrgang 2018 Produktbild
159,95 €
(228,50 €/Liter - ohne Farbstoff)¹
sofort verfügbar
Slyrs Sild Crannog Jahrgang 2019 Produktbild
119,95 €
(171,36 €/Liter - ohne Farbstoff)¹
nur noch 2 auf Lager

Produktion und Herstellung von Slyrs Whisky

Die Grundlage eines jeden Whiskys ist das Getreide. Eine spezielle Sommergerste, die auf dem bayrischen Boden wächst, wird für die Herstellung von Slyrs verwendet. Ein spezielles Verfahren lässt die Geste schonenden trocknen. 

Dabei entstehen die ersten typischen Aromen von Slyrs. Außerdem bekommt der Whisky durch diesen Vorgang seinen rauchigen Geschmack. Dazu kommt Wasser aus einer Gebirgsquelle, natürlich in seiner reinsten Form.

Die Quelle selber ist nur 800 Meter von der Brennerei entfernt, was den Transport besonders einfach macht. Die zweifache Destillation dauert 14 Stunden und ist dabei sehr aromaschonend, was dem Geschmack zu Gute kommt.

Gelagert wird der Slyrs anschließend in Fässern aus der amerikanischen Weißeiche. Insgesamt wird das Fass mit 225 Litern gefüllt und wird dann drei bis sechs Jahre gelagert. Die Zeit der Reifung hängt mit der Sorte des Slyrs zusammen.

Wie schmeckt Slyrs Whisky?

Je nach Sorte und Wahl ist hier für jeden Geschmack etwas dabei. Die unterschiedlichen Noten und Aromen kommen je nach Whisky nur leicht oder sehr dominant zum Vorschein. Sie haben die Wahl zwischen eine Süße oder etwas Würzigen.

Slyrs gelingt es durch die verschiedenen Sorten ein besonders breites Spektrum abzudecken. Besonders süße Whiskys sind hier genauso beliebt wie trockene Varianten. Eines haben jedoch alle gemeinsam, eine starke Würze ist hier nicht zu finden.

Natürlich gibt es auch Slyrs, die eher würzig sind. Diese sind jedoch auch immer mit einem süßen Aroma versehen, sodass alle Sorten sich für Kenner und Neulinge eignen. Sie brauchen keine Angst haben, einen besonders schweren Whisky zu kaufen.

Im Abgang kommen die Eiche und das Malz besonders gut zum Vorschein. Es hinterlässt ein weiches und wohliges Aroma auf der Zunge. Alles im allen handelt es sich hier um ein gutes Zusammenspiel der unterschiedlichen Zutaten.

Empfehlungen & besondere Abfüllungen

Die Liebe zum Handwerk macht sich in der jeder Flasche und jedem Fass bemerkbar. Durch diese Sorgfalt entstehen unterschiedliche Sorten und somit viele besondere Slyrs, die weltweit bekannt sind. Wir möchten Ihnen die Beliebtesten einmal vorstellen.

Slyrs 51 / Fifty One

Ein Single Malt, der allen Erwartungen entspricht. Kraftvoll und dennoch mit einer leichten süßen Note, die sich ein wenig mit Moos und Eiche mischt. Damit ist der Slyrs 51 besonders komplex und intensiv.

Entdecken Sie die feinen Nuancen von Backpflaumen, Schokolade und Mandarine. Gemischt mit den Gewürzen bildet sich hier eine wahre Geschmacksexplosion im Mund und auf der Zunge, die besonders lange anhält.

Der Slyrs 51 reift vorwiegend in Eichenfässer. Eine Nachreifung ist jedoch in Portweinfässern vorgesehen. Durch diesen Schritt können sich weitere feine Noten festsetzen. Die Kombination von verschiedenen Fässern und den Gewürzen macht den Whisky so einzigartig.

Slyrs 12

12 Jahre gereift und damit eine sehr schöne Farbe, die ein wenig an Karamell erinnert hat diese Sorte aus dem Hause Slyrs. Aber nicht nur das Aussehen erinnert an Karamell. Auch im Geschmack ist diese fein Süße wiederzufinden.

Abgerundet wird das Ganze mit Zimt und Vanille. Beides passt perfekt in das gesamte Geschmackserlebnis. Außerdem finden Sie hier noch Früchte wie Birne, Orange und andere Trockenfrüchte, die sehr intensiv sind.

Der komplexe Slyrs 12 wird mit Estragon, Muskatnuss und anderen verschieden Kräutern perfekt abgerundet. Der erste Eindruck ist sehr weich und schon fast seidig, der Abgang dahingehend jedoch ehr rauchig und lässt ein wenig Eiche durchkommen. 

Die Geschichte von Slyrs

Auf eine lange Tradition kann diese Brennerei nicht zurückblicken, jedoch tut das dem Whisky und der Qualität keinen Abbruch. Alles begann 1994 mit einer Wette. Es ging um einen Kasten Weißbier. Ziel war es zu beweisen, dass man auch in Bayern sehr guten Whisky destillieren kann.

1999 war es soweit. Der erste Slyrs wurde destilliert und bereits 2002 wurden die ersten Flaschen erfolgreich verkauft. Weitere zwei Jahre später entstand bereits eine KG und danach der stetige Ausbau des Unternehmens.

Die ersten Preise und Auszeichnungen für den Slyrs kamen 2014 hinzu. Nur ein Jahr später konnte der erste Slyrs 12 verkauft werden. Und auch damit kamen ein erneuter Erfolg und ein beliebter Whisky auf den Markt.

Heute gibt es in der Brennerei regelmäßige Veranstaltungen und auch Führungen, bei denen Sie sich informieren können. Alles rund um die Geschichte und das Destillieren bekommen Sie so direkt und aus erster Hand mit.