Konfitüre/ Marmelade

Fruchtaufstrich - Marmelade

Ein kulinarisches Frühstück sorgt am Morgen schon für gute Laune.

Konfitüren oder Marmeladen finden aber nicht nur als süßer Brotaufstrich zu einem guten Frühstück Verwendung.
Sie eignen sich auch hervorragend zum Verfeinern zahlreicher Süßspeisen in der Gourmetküche.

Unsere Produkte zeichnen sich durch einen besonders hohen Fruchtanteil (bis zu 70% und mehr) aus.
Frisch geerntete Früchte werden liebevoll nach altbewährter Art zu Fruchtaufstrichen verarbeitet.
Dabei legen die Manufakturen höchsten Wert auf die handwerkliche Qualität ihrer Produkte.

Sonnengereifte frische Früchte werden handverlesen mit natürlichen Zutaten ohne die Beigabe
von Zusatz-, Konservierungs- oder Farbstoffen handwerklich verarbeitet.
Die Zutaten feinster Fruchtkompsitionen offenbaren in jedem Glas die Natürlichkeit und Intensität eines reinen Produkts.

Seit der Konfitürenverordnung im Jahr 2003 werden Fruchtaufstriche unterschiedlich benannt.

Marmelade (das Wort stammt ursprünglich aus dem Portugiesischen und wird von dem Begriff marmelo (Quitte) abgeleitet).

Mit Marmelade bezeichnet man jene Fruchtaufstriche die aus Zitrusfrüchten (also z.B.: Orangen, Zitrone)
mit mindestens 50% Zuckeranteil hergestellt werden.
Konfitüren (im engl.JAM) hingegen sind die anderen Früchte (wie Erdbeere oder Himbeere, Zwetschge, Marille/ Aprikose etc.)
auch mit mindestens 50% Zuckergehalt.

Hier können Sie auswählen aus einem bunten Reigen der feinsten Fruchtaufstriche, die den Gaumen verwöhnen.