Calvados

Calvados

Calvados ist ein Apfelbranntwein der in der Region Calvados, einem genau definierten Gebiet der Normandie gebrannt wird.
Nur die aus dieser Region destillierten Brände aus Cidre, dürfen sich Calvados nennen.
Calvados geht bis in die Zeit um das Jahr 1550 zurück und war ursprünglich ein preiswerter Bauernschnaps.

Herstellung: Für die Herstellung wird der frische Apfelmost für einige Wochen vergoren bis er etwa einen Alkoholgehalt von ca. 5%Vol hat.
Hierfür werden süße, saure und bittere Äpfel in einem bestimmten Verhältnis verwendet. Dieser sogenannte Cidre bleibt noch ca.1 bis 2 Jahre im Fass,bis er für die Destillation verwendet wird. Nun wird eine Zweifachdestillation angewandt, wobei beim ersten Durchlauf der Brand (Rohbrand) ca. 25%Vol.und beim Zweiten der Feinbrand einen Alkoholgehalt von ca. 70% Vol. hat.
Der Apfelbrannt wird 2 bis 6 Jahre oder noch wesentlich länger in Fässern aus Kastanie und Eiche zur Reifung eingelagert, bevor er auf Trinkstärke von min. 40%Vol. herabgesetzt und in Flaschen abgefüllt wird.
Mit zunehmendem Alter wird der Calvados aromatischer.