La Campofilone

Uralte Pasta-Tradition nachhaltig und ökologisch übersetzt ins moderne Hier und Jetzt – das ist die einzigartige Pasta von La Campofilone. Nicht umsonst hat sich diese Pasta zu einem Gourmet-Leckerbissen entwickelt.


La Campofilone Fettuccine Eiernudeln  Produktbild
5,75 €
(23,00 €/KG - ohne Farbstoff)¹
sofort verfügbar
La Campofilone Fettuccine Eiernudeln mit Pilzen  Produktbild
5,95 €
(23,80 €/KG - ohne Farbstoff)¹
sofort verfügbar
La Campofilone Fettuccine Eiernudeln mit Spinat  Produktbild
6,95 €
(27,80 €/KG - ohne Farbstoff)¹
sofort verfügbar
La Campofilone Fettuccine Eiernudeln mit Zitrone  Produktbild
6,75 €
(27,00 €/KG - ohne Farbstoff)¹
sofort verfügbar
La Campofilone Fettuccine Eiernudeln mit scharfer Paprika  Produktbild
6,55 €
(26,20 €/KG - ohne Farbstoff)¹
sofort verfügbar
La Campofilone Fettucine Eiernudeln mit Salbei  Produktbild
6,85 €
(27,40 €/KG - ohne Farbstoff)¹
sofort verfügbar
La Campofilone Linguine Eiernudeln  Produktbild
5,65 €
(22,60 €/KG - ohne Farbstoff)¹
sofort verfügbar
La Campofilone Linguine Eiernudeln mit Trüffel  Produktbild
7,95 €
(31,80 €/KG - ohne Farbstoff)¹
sofort verfügbar
La Campofilone Linguine Tintenfisch Eiernudeln  Produktbild
6,45 €
(25,80 €/KG - ohne Farbstoff)¹
sofort verfügbar
La Campofilone Maltagliati Eiernudeln  Produktbild
5,95 €
(23,80 €/KG - ohne Farbstoff)¹
sofort verfügbar
La Campofilone Mezze Maniche Rigate  Produktbild
4,79 €
(9,58 €/KG - ohne Farbstoff)¹
sofort verfügbar
La Campofilone Mezzi Paccheri  Produktbild
4,79 €
(9,58 €/KG - ohne Farbstoff)¹
sofort verfügbar
La Campofilone Pappardelle Eiernudeln  Produktbild
5,95 €
(23,80 €/KG - ohne Farbstoff)¹
sofort verfügbar
La Campofilone Pasta Alla Chitarra Eiernudeln  Produktbild
5,65 €
(22,60 €/KG - ohne Farbstoff)¹
sofort verfügbar
La Campofilone Rigatoni  Produktbild
4,79 €
(9,58 €/KG - ohne Farbstoff)¹
sofort verfügbar
La Campofilone Spaghetti  Produktbild
4,79 €
(9,58 €/KG - ohne Farbstoff)¹
sofort verfügbar
La Campofilone Tagliatelle Eiernudeln  Produktbild
5,95 €
(23,80 €/KG - ohne Farbstoff)¹
sofort verfügbar

Herstellung und Produktion

Die Nudeln aus Campofilone – Tagliatelle, Fettuccine oder die berühmten Maccheroncini – haben eine uralte Tradition. Über Jahrhunderte war es die Aufgabe der alten Frauen des Dorfes, den Nudelteig und die Nudeln herzustellen. La Campofilone hat diese alten Herstellungstechniken ein kleines Stück weit ins moderne Hier und Jetzt gebracht, und sich dabei ganz der Nachhaltigkeit und Kreislaufwirtschaft verschrieben.

Auf rund 150 ha Land baut man den Weizen in den Hügeln der Marken an, dort, wo stetig der Wind über die Felder streicht und Regenwasser schnell abfließen kann. So entsteht weniger Pilzbefall und Befall mit anderen Schadorganismen, weshalb man auf den Feldern viel weniger Pestizide einsetzen muss.

Die weiten, rollenden Hügel der italienischen Marken (Bild: lacampofilone.it)

Nach der Ernte lagert der Weizen erst einmal für 6 bis 8 Monate in gekühlten Silos. Das macht die Weizenstärke stabiler und bekömmlicher, zudem kommt es bei den kühlen Temperaturen zu weit weniger Schimmel und Verderb.

Auch die Eier sind etwas Besonderes, denn sie stammen von ca. 6.000 eigens gezüchteten Hühnern, die ohne Antibiotika in zwei Ställen am Waldrand in Monsampietro Morico, umgeben von Walnussbäumen, in Bodenhaltung aufwachsen und leben. Das Futter für die Tiere ist Gentechnik-frei, ohne Farbstoffe und sonstige Zusätze. Es enthält viel Leinsaat und Sojabohnen für einen optimalen Omega 3- und Protein-Gehalt. Die gelegten Eier werden zweimal täglich gesammelt, während die Jahresproduktion dank der Rotation der jungen, erwachsenen und älteren Tiere konstant ist.

The time it needs

lacampofilone.it

Die eigentliche Herstellung braucht mindestens 2 Tage und beginnt mit dem Mischen von Eiern und Semolina, ohne Wasser. Verarbeitet wird der Teig ganz langsam auf Marmortischen, um ihn kühl zu halten, während der Verarbeitung und des Pressens durch die Bronzematrizen idealerweise bei weniger als 30 °C.

Viel Zeit und kühle Temperaturen geben La Campofilone Pasta ihre einzigartige Struktur (Bild: lacampofilone.it)

Nach dem Schneiden wird die Pasta auf Papierbögen sorgsam getrocknet und auch während dieser Trocknung bleibt die Pasta stets unter 36 °C. So trocknet sie sehr langsam und bekommt ihre charakteristische Porung.

Wie schmecken typische La Campofilone?

Egal ob aromatisiert oder “einfach” – die Pasta von La Campofilone besticht durch ihre einzigartige Struktur und ihre vollmundig-würzigen Aromen, wie man sie heute nur noch selten bei Pasta finden kann.

Empfehlungen

La Campofilone Fettuccine Eiernudeln

Die feinsten, italienischen La Campofilone Fettuccine Eiernudeln sind Verwandte der Tagliatelle und stammen von den feinen Capelli d’Angelo-Nudeln ab, sind aber breiter und dicker als Tagliatelle aus Bologna. Der Klassiker mit dieser Pasta-Variante sind die Fettuccine Alfredo, auch als Fettucine al burro bekannt.

Die Zubereitung dieses Klassikers ist denkbar einfach: Sobald die Fettuccine in Salzwasser bissfest gegart sind, werden sie mit Butter und geriebenem Parmesankäse vermischt. Wenn der Parmesan an den heißen Nudeln schmilzt, bildet er mit der Butter eine sämige Käsesauce.

La Campofilone Linguine Eiernudeln mit Trüffel

Die La Campofilone Linguine Eiernudeln mit Trüffel sind die ganz klassischen, ursprünglich aus der italienischen Region Kampanien stammenden, flachen Nudeln. Trivia: Um Genua sind Linguine auch als Trenette oder Bavette bekannt.

Serviert wird zu Linguine klassischerweise Pesto alla Genovese aus Basilikum, Nativem Olivenöl extra, Parmigiano Reggiano DOP, Pecorino DOP Typ fiore sardo, Pinienkernen, Knoblauch und Salz.

Die Geschichte von La Campofilone

La Campofilone wurde im Jahr 1912 als ein Restaurant im Herzen des inzwischen für seine Macceroncini di Campofilone IGP weltbekannten Dorfes Campofilone gegründet.

Erst in den 1960er Jahren etablierte sich in der Familie die Pastaherstellung, seit Anfang des neuen Jahrtausends präsentiert sich La Campofilone als Betrieb mit 150 ha und einer beeindruckenden, regional tief verwurzelten Kreislaufwirtschaft.