GlenAllachie

Die GlenAllachie Destillerie liegt in der bekannten Whiskyregion der Speyside. Dort findet man sie inmitten der Grafschaft Banff unweit des des Flüsschens Lour. Nicht weit entfernt liegt auch die Aberlour Destillerie, mit der sich GlenAllachie das Wasser des Gebirgsflusses des nahegelegenen Berg Ben Rinnes teilt.


GlenAllachie Tasting-Glas  Produktbild
3,95 €
(3,95 €/Stück - ohne Farbstoff)¹
sofort verfügbar
GlenAllachie 12 Jahre  Produktbild
-7%
GlenAllachie
12 Jahre
0,70 Liter/ 46.0% vol
statt 39,95 €*
36,99 €
(52,84 €/Liter - ohne Farbstoff)¹
Angebot gilt bis 19.10.2021
Versandfertig in 7 - 14 Tagen
GlenAllachie 15 Jahre  Produktbild
GlenAllachie
15 Jahre
0,70 Liter/ 46.0% vol
59,95 €
(85,64 €/Liter - ohne Farbstoff)¹
sofort verfügbar
GlenAllachie 12 Jahre Chinquapin Oak Wood Finish  Produktbild
59,95 €
(85,64 €/Liter - ohne Farbstoff)¹
sofort verfügbar
GlenAllachie 12 Jahre French Oak Wood finish  Produktbild
59,95 €
(85,64 €/Liter - ohne Farbstoff)¹
sofort verfügbar
GlenAllachie 25 Jahre  Produktbild
GlenAllachie
25 Jahre
0,70 Liter/ 48.0% vol
269,95 €
(385,64 €/Liter - ohne Farbstoff)¹
sofort verfügbar
GlenAllachie 12 Jahre Spanish Oak Wood Finish  Produktbild
59,95 €
(85,64 €/Liter - ohne Farbstoff)¹
nur noch 2 auf Lager
GlenAllachie 11 Jahre Gratamacco Wine Cask Finish  Produktbild
59,95 €
(85,64 €/Liter - ohne Farbstoff)¹
sofort verfügbar
GlenAllachie 12 Jahre Sauternes Wine Finish  Produktbild
62,95 €
(89,93 €/Liter - ohne Farbstoff)¹
letzter auf Lager
GlenAllachie 13 Jahre Rioja Wine Finish  Produktbild
65,95 €
(94,21 €/Liter - ohne Farbstoff)¹
sofort verfügbar
GlenAllachie Jahrgang 2008 Oloroso Puncheon Cask Strength 682 Bottles Produktbild
NEU
109,95 €
(157,07 €/Liter - ohne Farbstoff)¹
sofort verfügbar
GlenAllachie 10 Jahre Cask strength Batch 3 Produktbild
6,95 €
(139,00 €/Liter - ohne Farbstoff)¹
Versandfertig in 7 - 14 Tagen
GlenAllachie 12 Jahre  Produktbild
GlenAllachie
12 Jahre
0,050 Liter/ 46.0% vol
5,95 €
(119,00 €/Liter - ohne Farbstoff)¹
sofort verfügbar
GlenAllachie 15 Jahre Miniatur Produktbild
GlenAllachie
15 Jahre Miniatur
0,050 Liter/ 46.0% vol
6,95 €
(139,00 €/Liter - ohne Farbstoff)¹
Versandfertig in 7 - 14 Tagen
GlenAllachie MacNair`s Lum Reek Blended Malt 12 Jahre Peated Miniatur Produktbild
5,95 €
(119,00 €/Liter - ohne Farbstoff)¹
sofort verfügbar

Produktion und Herstellung von GlenAllachie Whisky

Der Name GlenAllachie stammt aus dem Gällischen und bedeutet übersetzt „Tal der Steine“. In diesem Tal der Steine der bekannten Speyside wurden früher jährlich bis zu vier Millionen Liter New Make produziert. Der meiste Whisky wurde dann für Blends benutzt. Seit 2017 steht die Brennerei aber unter der Leitung von Billy Walker und seinem Team, weswegen die Kapazitäten stark reduziert wurden. Nun werden circa 800.000 bis 1 Million Liter jährlich produziert. Allerdings wird der New Make nun für Single Malts verwendet und nicht mehr für Blends.

Das Wasser stammt aus dem Ben Rinnes und bei der Produktion ergibt sich eine kleine Besonderheit. Für gewöhnlich verwenden Destillerien stehende Rohrkondensatoren für ihren Brennvorgang. Bei GlenAllachie werden stattdessen horizontal liegende Rohrkondensatoren genutzt.

GlenAllachie setzt bei der Produktion auf zugekauftes Malz von der Großmälzerei Chivas in Aberlour. Allerdings wird stets nicht-rauchiges Malz verwendet, weswegen Torfnoten in einem GlenAllachie fremd sind.

Bei der Lagerung werden überwiegend Bourbonfässer aus den USA verwendet, welche aber nach zweimaliger Benutzung weiterverkauft werden. Seltener kommen auch Madeira, Pedro-Ximenez und Oloroso-Sherryfässer zum Einsatz.

Wie schmeckt GlenAllachie Whisky?

GlenAllachie Whisky zeichnet sich durch einen süß-würzigen Grundgeschmack aus, in dem sowohl Frucht als auch Karamell oft zur Geltung kommt. Man kann diesen klar als klassischen Speyside Whisky bezeichnen und besonders Liebhaber dieser Whiskyregion werden sich in GlenAllachie verlieben. Die Rauchfans finden sich hier weniger zuhause.

Empfehlungen & besondere Abfüllungen

GlenAllachie Whiskys zeichnen sich seit der Umstrukturierung durch Billy Walker 2017 mit vielen Neuerungen aus. Gerade der zunehmende Anteil an Pedro-Ximenez Fässern sorgt für einen weitergehenden fruchtigen Geschmack. Deshalb ist die GlenAllachie Brennerei sowohl für Einsteiger als für erfahrene Whiskytrinker eine sehr gute Adresse.

GlenAllachie 12

Mit seiner dunklen Bernsteinfarbe ist der 12-jährige GlenAllachie bereits in der Flasche ein echter Hingucker. Im Glas steigt dann eine wahre Aromenvielfalt rund um Karamell, Honig, malzigen Keksen und Fruchsüße in die Nase. Diese Armen verstärken sich am Gaumen und vereinen sich mit Zimtnoten und dem süßen Geschmack von Milchschokolade. Es folgt aber auch eine leichte Schärfe von Ingwer und würzige Gerstennoten. Im Abgang führt sich das Wechselspiel aus Süße und Würze mittellang fort.

GlenAllachie 15

Signifikant für die Abfüllungen von GlenAllachie präsentiert sich auch der GlenAllachie 15 in einem schönen dunkelgoldenen Bernsteinton. Der Geruch ist nahezu unbeschreiblich vielfältig mit satten süßen Aromen rund um Kirsche, schwarze Johannisbeere und Brombeeren. Aber auch ein Hauch Nussigkeit und ein frischer Lederduft schwingen mit. Geschmacklich wechseln sich weiche würzige Noten mit der Süße aus Karamell und Aprikosen ab. Zimt und Schokolade sind ebenso vorhanden wie eine Note bekannt von frischem Baklava. Erst im Abgang entfaltet sich noch ein Espressoaroma und die Würze des Eichenholzes, bevor dieser mittellang und rund schwindet.

GlenAllachie Distillery Edition

Die GlenAllachie Distillery Edition fällt mit ihrem hellen goldenen Farbton fast schon ein wenig aus der typischen Farbreihe der Brennerei. Aber in der Nase und im Geschmack entdeckt man hier schnell wieder einen klassischen Speyside und GlenAllachie Single Malt. In der Nase überzeugt dieser mit malzigen Noten umrundet von Honig und frischem Apfel. Im Mund gesellen sich weiche Karamellnoten und der Geschmack von Butterkeksen hinzu. Aber auch ein leichter Zitrushauch entfaltet sich. Im Abgang wirkt die Distillery Edition leicht und hinterlässt einen würzigen Eichenholzgeschmack im Mund.

Die Geschichte von GlenAllachie

Die GlenAllachie Brennerei kann im Gegensatz zu vielen anderen Speyside Destillerien nur auf eine recht junge Historie zurückblicken. Erst 1967 wurde diese Brennerei unter dem Mantel der Mackinlay McPherson Limited errichtet. Daraufhin folgt eine bewegte Geschichte rund um Übernahmen und Schließungen wie die Übernahme durch Invergordon im Jahr 1985 und die Schließung zwei Jahre später. 1989 wurde sie dann von Campbell Distillers wiedereröffnet, welche damals zu Pernod Ricard gehörte. In dieser Zeit wurde die gesamte Brennerei ausgebaut und erneuert. Dadurch wurde GlenAllachie zu einer der größten Brennereien der Speyside. Der Whisky wurde seither unter dem Namen Clan Campbell Whisky vertrieben.

2017 kam dann ein ganz neuer Wind in die Brennerei als eine Gruppe um die bekannten Master Distiller Billy Walker, Trisha Savage und Graham Stevenson diese kaufte und ihr den Namen The GlenAllachie Distillers Company Ltd. Verlieh. Unter deren Führung wurde die Produktion und Ausrichtung verändert und statt Masse für Blends wird nun erlesener Single Malt produziert.

Billy Walker hat vorher bereits GlenDronach und BenRiach neuen Schwung verliehen und so hat er sich auch mit dem großen „A“ in GlenAllachie in Anlehnung an seine weiteren Projekte verewigt. Unter der Führung der drei Master Distiller und ihrer über 100-jährigen Erfahrung gehört GlenAllachie derzeit zu den angesagtesten Brennereien der Speyside.