Menü

Wild Turkey American Honey

Smooth Liqueur 0,70 Liter/ 35.50% Vol

14,95 €
inkl. aller Steuern, zzgl. Versandkosten
(21,36 €/Liter - ohne Farbstoff)
Versandfertig in 7 - 14 Tagen
Menge

Wild Turkey American Honey

Süßer Hochgenuss

Ein weiteres Highlight aus Lawrenceburg, Kentucky, mit dem sich die Wild Turkey Distillery wieder einmal selbst übertroffen hat: Wild Turkey American Honey.
Als Basis für diesen sehr seltenen Premium-Likör dient der Wild Turkey Bourbon Whiskey, der nachträglich mit amerikanischem Honig und einer geheimen Gewürzmischung verfeinert wurde. In Deutschland wurde er im Sommer 2012 erstmals eingeführt und fand hierzulande bereits großen Anklang. Man erinnert sich dabei gerne an Julie Andrews, wie sie 1964 in ihrer Oscar-prämierten Rolle als Mary Poppins „Just a spoonful of sugar helps the medicine go down“ sang. Nach einem langen Arbeitstag trank sie immer ein Glas dieses köstlichen Getränks und mischte oft noch etwas Zucker oder Honig dazu, um es süßer und somit noch schmackhafter zu machen. Dieser Grundgedanke kommt nicht von ungefähr, denn durch die Hinzugabe des Honigs verbindet sich dessen geschmeidige Süße mit der Würze des Whiskies, was zu einer beeindruckenden Milde und finessenreichen Aromen führt. Dass der American Honey etwas ganz Besonderes ist, beweisen auch seine bisherigen Auszeichnungen: Silber bei der World Spirits Competition in San Francisco 2012 &
Silber bei der International Wine & Spirit Competition in London 2012

Die eckige Flasche mit einem schwarzen großen Truthahn auf dem Etikett ist recht auffällig. Sie erhält durch den schönen Auftritt einen hohen Wiedererkennungswert und gestattet dem Genießer einen Blick auf die leuchtend goldgelbe Farbe des American Honey. Um den natürlichen Charakter nicht zu verfälschen wurde auf die Zugabe von Farbstoffen gänzlich verzichtet.
Nach dem Öffnen der Flasche erfüllen sofort feine Noten von Honig und Karamell den Raum und verbreiten einen süßen Duft. Dazu gesellen sich Nuancen von Citrusfrüchten, Muskatnuss und Feigen, die sich harmonisch mit der anfänglichen Süße verbinden und zusätzlich für eine dezent fruchtig würzige Kombination sorgen.
Der Geschmack verführt  regelrecht ein Aroma, das einzigartig ist. Verantwortlich dafür ist eine Komposition aus der reinen Süße des Honigs und der Würze des Bourbons, gepaart mit einem Hauch Karamell und einem sanften, fruchtigen Hauch von frisch geriebenen Orangenschalen. Trotz dieser Vielzahl an unterschiedlichen Eindrücken wirkt er zu keiner Zeit überladen oder aufdringlich; vielmehr entwickeln sich die Aromen sehr geschmeidig und konstant, so dass sie einzeln sehr gut wahrnehmbar sind. Im sanften Finish, das ebenfalls von Honig dominiert wird, kommt noch etwas Vanille und Karamell auf. Sehr lang verweilt die Süße noch im Mundraum.
Aufgrund seiner Konsistenz und des süßen Aromas bietet sich der American Honey ideal als Begleitung zum Dessert an. Serviert wird er dazu überwiegend pur bei Raumtemperatur oder eiskalt als Shot. Ebenso eignet er sich auch vortrefflich als Basis für exquisite Cocktails und Longdrinks.

Geruch: Honig und Karamell, süß, Citrusfrüchte, Muskatnuss und Feigen, harmonisch
Geschmack: süßer Honig, würzig, Hauch Karamell, fruchtig, frisch geriebene Orangenschalen, sehr geschmeidig
Abgang: sanft, Honig, etwa Vanille und Karamell, süß

Steckbrief

Bezeichnung
Likör
Marke
Wild Turkey
Bestellnummer
WL-W1000
Kategorie
Likör
Land
USA
Region
Kentucky
Inhalt
0,70 Liter
Vol%
35.50%

Deklaration

Bezeichnung: Likör

Lebensmittel-Unternehmer: Campari Benelux SA. Avenue de la Métrologie 10 MetrologieLaan - 1130 Brussels

Land: USA

Inhalt: 0,70 Liter

Vol-%: 35.50%

Farbstoff: ohne Farbstoff

Wild Turkey

(Nach einer Truthahnjagd benannt)

Die Marke Wild Turkey wurde erst 1942 von Thomas McCarthy eingeführt. Der Name kam zustande, als McCarthy mit seinen Freunden auf Jagd ging, um Truthähne zu schießen. Sein Whisky kam dabei so gut an, dass sie ihn baten, bei der nächsten Jagd wieder einen mitzubringen. Seit diesem Zeitpunkt trägt der Whiskey den Namen Wild Turkey. 
Erst 1970 entschloss sich McCarthy und dessen Firma dazu, eine Destillerie zu kaufen. Die Wahl fiel auf die Ripy Distillery in Lawrenceburg....