Wild Turkey

Herkunft: USA/ Kentucky

Der “Wild Turkey” ist ein Kentucky Straight Bourbon Whiskey der „Wild Turkey Distilling Co.“ der multinationalen „Campari Gruppe“ und wird in der Nähe von Lawrenceburg in Kentucky, USA destilliert.

Die Geschichte dieser alten Bourbon-Marke reicht zurück bis ans Ende des 19. Jahrhunderts, als ein Thomas Ripy in Tyrone unweit von Lawrenceburg in Kentucky seine Old Hickory Destillerie auf dem Gelände der alten Old Moore Brennerei aufbaute. Nach der... ... >> weiterlesen


Wild Turkey 101 Proof  Produktbild
Wild Turkey
101 Proof
0,70 Liter/ 50.5% vol
21,95 €
(31,36 €/Liter - ohne Farbstoff)¹
Versandfertig in 7 - 14 Tagen
Wild Turkey 81 Proof  Produktbild
NicePrice
Wild Turkey
81 Proof
0,70 Liter/ 40.5% vol
14,99 €
(21,41 €/Liter - ohne Farbstoff)¹
(Nice Price Artikel)
Versandfertig in 7 - 14 Tagen
Wild Turkey 101 Proof Literflasche Produktbild
28,95 €
(28,95 €/Liter - mit Farbstoff)¹
sofort verfügbar
Wild Turkey Rye Literflasche Produktbild
33,95 €
(33,95 €/Liter - ohne Farbstoff)¹
Versandfertig in 7 - 14 Tagen
Wild Turkey Rare Breed  Produktbild
Wild Turkey
Rare Breed
0,70 Liter/ 58.4% vol
39,95 €
(57,07 €/Liter - ohne Farbstoff)¹
Versandfertig in 7 - 14 Tagen
Wild Turkey Rare Breed  Produktbild
Wild Turkey
Rare Breed
0,70 Liter/ 58.4% vol
37,95 €
(54,21 €/Liter - ohne Farbstoff)¹
letzter auf Lager
Wild Turkey American Honey Smooth Liqueur Produktbild
14,95 €
(21,36 €/Liter - ohne Farbstoff)¹
Versandfertig in 7 - 14 Tagen

Wild Turkey

Der “Wild Turkey” ist ein Kentucky Straight Bourbon Whiskey der „Wild Turkey Distilling Co.“ der multinationalen „Campari Gruppe“ und wird in der Nähe von Lawrenceburg in Kentucky, USA destilliert.

Die Geschichte dieser alten Bourbon-Marke reicht zurück bis ans Ende des 19. Jahrhunderts, als ein Thomas Ripy in Tyrone unweit von Lawrenceburg in Kentucky seine Old Hickory Destillerie auf dem Gelände der alten Old Moore Brennerei aufbaute. Nach der Prohibition führte die Familie die Bourbon-Brennerei weiter und begann, den dort gebrannten Bourbon an verschiedene Großhändler - ein gewisser Austin Nichols darunter - abzugeben. Dieser wiederum füllte den Brand unter einer eigenen Markenbezeichnungen ab. Der Name „Wild Turkey“ hat der Legende nach seinen Ursprung in einem Ausflug zur Jagd auf wilde Truthähne, organisiert von Thomas McCarthy. Besagter Mitarbeiter Nichols‘ nahm 1940 auf diesen Ausflug ein paar Bourbon-Proben aus dem Firmen-Lagerhaus mit. Der Schnaps war bald so populär unter den Jägern, dass McCarthy noch Wochen nach dem Jagd-Ereignis nach seinem „Wild Turkey Bourbon“, dem „Truthahn-Jagd Schnaps“ gefragt wurde. 1942 begann man schließlich, den Bourbon als „Wild Turkey“ abzufüllen...

1949 kauften die Gould-Brüder die Destillerie der Ripys, und Austin Nichols füllte weiter Bourbon unter dem Namen „Wild Turkey“ ab, das meiste stammte auch nach dem Verkauf aus der alten Ripy-, dann Gould-Destillerie. 1971 schließlich kaufte Nichols die zu dem Zeitpunkt als Boulevard Destillerie bekannte Brennerei und taufte sie konsequent in Wild Turkey Destillerie um.

1980 gingen Brennerei wie Marke an den Großkonzern „Pernod Ricard“ und seit 2009 gehört „Wild Turkey“ nun zu „Davide Campari-Milano S. p. A.“, der „Gruppo Campari“. 2011 ließen sie auf dem Gelände der ehemaligen Abfüll-Anlage eine ganz neue Brennerei errichten, seit 2013 wird der „Wild Turkey“ in der neuen Abfüll-Anlage vor Ort in Lawrenceburg abgefüllt.

Das Portfolio umfasst heute eine ganze Reihe unterschiedlicher Abfüllungen, die unter den Bezeichnungen „Wild Turkey“ und „Russell’s Reserve“ – benannt nach Brennmeister Jimmy Russell – abgefüllt werden. Neben einer Vielzahl unterschiedlicher Bourbon- und Rye Whiskey-Abfüllungen gibt es mit dem „Wild Turkey Honey“ und dem „Wild Turkey Honey Sting“ auch zwei aromatisierte Liköre im Sortiment.