Menü

Krimskoye Halbtrocken

0,750 Liter/ 12.50% Vol

13,99 €
inkl. aller Steuern, zzgl. Versandkosten
(18,65 €/Liter - ohne Farbstoff)
sofort verfügbar
(mehr als 6 auf Lager)
Menge

Krimskoye Halbtrocken

Exklusiver Genuss

Seit Jahrhunderten wird auf der Halbinsel Krim mit ihrem beinahe mediterranen Klima Weinbau betrieben. Und schon zu Zeiten des Zaren von Russland war die Krim für ihre einzigartigen Landschaften- unendliche Steppen im Norden, beeindruckende Küsten im Westen und die Berge und Wälder des Südens-, ihre exklusiven Produkte und ihr besonderes Flair bekannt und vor allem in der Welt des Hofes und des Adels hoch geschätzt.

Traditionell aus einer Mischung der klassischen Weißwein-Trauben Chardonnay, Pinot Gris, Riesling und Aligoté in ausgewählten Sektkeltereien gekeltert, wird der Krimsekt entsprechend der traditionellen „Méthode champenoise“ für seine zweite Gärung mit Zucker und Hefe versetzt und in Flaschen gefüllt, in denen der „Krimskoye Halbtrocken“ drei Jahre in einem ehemaligen Kalkbergwerk 70 m unter der Erde lagert. So entsteht ein zarter und lieblicher Sekt, der fein moussierend im Glas liegt.
Fein gelbgolden in der Farbe, begegnet er der Nase mit zarter und frischer Süße, darunter liegen fein-fruchtige Noten.
Am Gaumen zeigt er sich zuvorkommend, grüßt charmant und feinperlig Zunge und Gaumen, bevor er sich mit einer sehr angenehm milden Säure und frisch-fruchtigen Aromen in einen frischen Abgang verabschiedet.


Rebsorten: Chardonnay, Pinot Gris, Riesling und Aligoté
Trinktemperatur: 6-8 °C
Besonderheit: „Méthode champenoise“, Flaschengärung bei traditionellem Verfahren
Empfehlung: ein prickelnder, fein-süßer Genuss als Apéritif vor allem im Sommer

Steckbrief

Bezeichnung
Sekt
Marke
Krimskoye
Bestellnummer
X401-0002
Kategorie
Sekt
Land
Ukraine
Region
Krim
Inhalt
0,750 Liter
Vol%
12.50%

Deklaration

Bezeichnung: Sekt

Lebensmittel-Unternehmer: Simex Vertrieb GmbH & Co. KG Wiesenstr. 5 D-52410 Jülich

Land: Ukraine

Inhalt: 0,750 Liter

Vol-%: 12.50%

Farbstoff: ohne Farbstoff

Allergene: 

Sulfite

Krimskoye

Die fast mediterrane Halbinsel Krim war schon zu Zeiten der russischen Zaren der Inbegriff für Exklusivität und des Genusses. Der Krimsekt wurde erstmals im Jahre 1799 auf der Krim, in den klimatisch günstig gelegenen Städten Sudak und Aluschta, hergestellt. Die Mengen waren jedoch sehr gering und fanden nur für den Zarenhof Verwendung.
Erst 1990 kam der Durchbruch, als Lev Golizyn, Graf des Landgutes Novy Swet, auf der Weltausstellung in Paris mit dem Edelgetränk den ....