Dalmore King Alexander

in edler Präsentbox 0,70 Liter/ 40.00% Vol

137,95 €
inkl. aller Steuern, Versandkostenfrei! (DE)
(197,07 €/Liter - mit Farbstoff)
nur noch 2 auf Lager
(nur noch 2 auf Lager)
Menge

Dalmore King Alexander

Eine köstliche Kreation

Der King Alexander III aus dem Hause Dalmore ist ein ganz besonderer Whisky. Er besteht aus einer einzigartigen Komposition von Whiskies, die zuvor in edlen Cabernet Sauvignon Barriques, Bourbon Barrels, Oloroso- und Madeirafässern reiften. Das Ergebnis ist ein sehr komplexer Malt mit vielschichtigen Aromen. Herrliche Düfte von Citrusfrüchten und Mandeln umschweifen die Nase. Eine aufkommende Süße führt in den aromatischen Geschmack. Hier verbinden sich wilde Beeren mit einer feinen Vanillenote und einem Hauch Karamell. Sein Stil ist dabei gut ausgewogen zwischen schweren und leichten Aromen. Der Nachklang ist lang anhaltend, warm und mit einer eleganten Fruchtigkeit versehen.

Geruch: vielschichtig, Citrusfrüchte, Mandeln, süßlich
Geschmack: aromatisch, wilde Beeren und feine Vanillenote, Hauch Karamell, gut ausgewogen und harmonisch
Abgang: elegant, lang anhaltend, warm und fruchtig

Steckbrief

Bezeichnung
Whisky
Marke
Dalmore
Bestellnummer
D102-0024
Kategorie
Single Malt
Land
UK (Schottland)
Region
Schottland (Northern Highlands)
Abfüller
Original
Kaltfiltrierung
Ja
Inhalt
0,70 Liter
Vol%
40.00%

Deklaration

Bezeichnung: Whisky

Lebensmittel-Unternehmer: Dalmore Distillery Alness Ross-shire IV17 0UT/GB

Land: UK (Schottland)

Inhalt: 0,70 Liter

Vol-%: 40.00%

Farbstoff: mit Farbstoff

Dalmore

(Großes Wiesenland)

Erbaut wurde die Brennerei Dalmore 1839 von Alexander Matheson am Ufer des Cromarty Firth, in der malerischen Landschaft der Highlands gegenüber der Halbinsel Black Isle. Die Lage und die besten Vorraussetzungen waren hier gegeben: hochwertiges Getreide, reines Wasser aus dem Fluss Alness und einem hohen Vorkommen von Torf.
Nur wenige Jahre betrieb Matheson die Brennerei selbst.  Nachdem die Brüder Mackenzie bei ihm einige Jahre mitarbeiteten, kauften sie um 1891 die Destillerie. Si....