Talisker

Herkunft: UK (Schottland)/ Schottland (Skye)

Ganz im Norden auf dem 57. Breitengrad liegt die Insel Skye in den Äußeren Hebriden vor der schottischen Westküste. Von den wilden Fluten des Atlantik umtost, muss die felsige Küste sturmgepeitscht und nebelverhüllt seit jeher den Elementen trotzen. Hier, weit von jedem Nachbarn entfernt in der kleinen Küstengemeinde Carbost am Ende des Loch Harport gelegen, befindet sich eine der feinsten aber auch abgelegensten Destillerien überhaupt – Talisker


Talisker 10 Jahre  Produktbild
NicePrice
Talisker
10 Jahre
0,70 Liter/ 45.80% Vol
31,99 €
(45,70 €/Liter - mit Farbstoff)¹
(Nice Price Artikel)
sofort verfügbar
Talisker 57° North  Produktbild
Talisker
57° North
0,70 Liter/ 57.00% Vol
59,95 €
(85,64 €/Liter - mit Farbstoff)¹
sofort verfügbar
Talisker 18 Jahre  Produktbild
Talisker
18 Jahre
0,70 Liter/ 45.80% Vol
104,95 €
(149,93 €/Liter - mit Farbstoff)¹
letzter auf Lager
Talisker Storm  Produktbild
Talisker
Storm
0,70 Liter/ 45.80% Vol
33,95 €
(48,50 €/Liter - mit Farbstoff)¹
nur noch 2 auf Lager
Talisker Port Ruighe  Produktbild
Talisker
Port Ruighe
0,70 Liter/ 45.80% Vol
41,95 €
(59,93 €/Liter - mit Farbstoff)¹
letzter auf Lager
Talisker Skye  Produktbild
NicePrice
Talisker
Skye
0,70 Liter/ 45.80% Vol
30,99 €
(44,27 €/Liter - mit Farbstoff)¹
(Nice Price Artikel)
sofort verfügbar
Talisker Neist Point  Produktbild
Talisker
Neist Point
0,70 Liter/ 45.80% Vol
89,95 €
(128,50 €/Liter - mit Farbstoff)¹
sofort verfügbar
Talisker Skye mit Talisker Nosing-Glas Produktbild
32,95 €
(47,07 €/Liter - mit Farbstoff)¹
nur noch 2 auf Lager
Talisker 25 Jahre  Produktbild
Talisker
25 Jahre
0,70 Liter/ 45.80% Vol
229,95 €
(328,50 €/Liter - mit Farbstoff)¹
Versandfertig in 7 - 14 Tagen
Talisker Storm  Produktbild
Talisker
Storm
0,70 Liter/ 45.80% Vol
33,95 €
(48,50 €/Liter - mit Farbstoff)¹
letzter auf Lager
Talisker Distillers Edition Amoroso Cask Wood finish Jahrgang 2007 Produktbild
49,95 €
(71,36 €/Liter - mit Farbstoff)¹
sofort verfügbar
Talisker 25 Jahre / 2017  Produktbild
NEU
Talisker
25 Jahre / 2017
0,70 Liter/ 45.80% Vol
229,95 €
(328,50 €/Liter - mit Farbstoff)¹
sofort verfügbar
Talisker Multipack beinhaltet Skye, Storm & 10 y.o., je 0,05l Produktbild
18,95 €
(126,33 €/Liter - mit Farbstoff)¹
letzter auf Lager

Talisker

Ganz im Norden auf dem 57. Breitengrad liegt die Insel Skye in den Äußeren Hebriden vor der schottischen Westküste. Von den wilden Fluten des Atlantik umtost, muss die felsige Küste sturmgepeitscht und nebelverhüllt seit jeher den Elementen trotzen. Hier, weit von jedem Nachbarn entfernt in der kleinen Küstengemeinde Carbost am Ende des Loch Harport gelegen, befindet sich eine der feinsten aber auch abgelegensten Destillerien überhaupt – Talisker.
Ihre Geschichte geht auf das Jahr 1825 zurück, als Hugh und Kenneth MacAskill von der kleineren Insel Eigg hierherkamen, um zuerst Schafe auf die Insel Skye zu bringen, und um den wilden Geist der Insel in die Welt zu tragen. Sie pachteten Land von den Macleods bei Carbost und bauten im Jahre 1830 gegen den Widerstand des Abstinenzlers und früheren Ministers für Kirchenfragen Pfarrer Roderick Macleod die Destillerie Talisker. Die Eröffnung der Brennerei sorgte für Erwerbsmöglichkeiten einer Bevölkerung, die ihr Pachtland verloren hatten, nachdem die Gutsbesitzer es für die einträglichere Schaftzucht verwendeten. Das Verhalten der Gutsbesitzer des 19. Jahrhundert führte dazu, dass sich hier legales Destillieren entwickelte.
Die wachsende Bedeutung von Talisker als Arbeitgeber war auf der ganzen Insel Skye unübertroffen. Welche beherrschende Rolle die Destillerie spielte, ist daran zu sehen, dass die Beschäftigten der ersten Zeit in extra geprägten Münzen ausbezahlt wurden, deren Wertangabe sich auf die Zahl der gearbeiteten Tage bezog.
1840 organisierten Huhg MacAskill und seine Ehefrau die Hilfe für die örtlichen Armen während der großen Hungersnot infolge der Kartoffelfäule. Im selben Jahr erbt Hugh Ländereien auf Mull und beendet drei Jahre später seine Pacht der Ländereien auf Talisker. 1848 überträgt er seine Anteile an der Destillerie auf Jack Westland, Manager der „North of Scotland“- Bank.
Die Bank verpachtete Jahre später die Destillerie an Donald MacLellan, der 1863 konkurs ging und die Pacht auf den Glasgower Whisky-Agenten John Anderson überträgt. Der neue Besitzer erklärt:“ Es gibt keinen Whisky im Markt, der über einen besseren Ruf verfügt.“ 1879 ist Anderson der dritte Talisker-Besitzer, der konkurs geht.
Nach bewegten Jahren mit Besitzerwechsel ist die Destillerie in die Jahre gekommen. Sie verfügt über einen eigenen Anleger, eine eigens konstruierte Straßenbahn und Wohnhäuser für die wachsende Belegschaft. Heute wie damals sprechen die Arbeiter gälisch.
Nicht immer war es so friedlich. Im November 1960 führte eine kleine Nachlässigkeit zu einem katastrophalen Brand, der das Still-Haus, in dem die Brennkessel stehen, zerstörte.
1962 wurde die Destillerie wiedereröffnet. Die zerstörten fünf Stills wurden durch exakte Kopien ersetzt, die weiterhin von außen über Kohlenöfen geheizt werden.
Die Herstellung des Talisker ist also eine lange, ereignisreiche Geschichte, in der es viele entscheidende Momente gibt, die zur Entwicklung eines einzigartigen Geschmacks beitragen.
Heute ist Talisker im Besitz des Großkonzern DIAGEO.
Jeder Reisende, der die weitverstreut liegenden Heimatorte der feinen Insel-Malts besucht, erreicht wahrscheinlich irgendwann Talisker, das Zuhause eines Malt der besonderen Art.