< zurück zu alle Marken |

Redbreast

(.)

Herkunft: Irland/ County Cork

Angefangen hat Alles mitten in London, in kleinen Kellergewölben an der Oxford, Ecke Berwick Street. Von dort aus entwickelte sich der Weinhandel von W & A Gilbey seit 1857 zu einem florierenden Geschäft. 1861 war man mit einer Filiale in Dublin –dort lagerten mehr als 140 verschiedene Weine – vertreten, inklusive eines kleinen Tasting-Raumes und einer zeitgemäßen Flaschen-Wasch- und Abfüll-Anlage. Von dort verkaufte man direkt an seine Kunden. Nach und nach wuchs der Anteil Spirituosen am Geschäft, und bereits 1874 besaß Gilbey‘s mehr als 300 000 Gallonen Whiskey, den er unter der Bezeichnung „Gilbey’s Castle Whiskey“ vertrieb. Damit war Gilbey‘s nach den Destillerien selbst der zu dieser Zeit größte Whiskey-Händler und –Besitzer.
In Folge etablierte sich eine enge Partnerschaft mit John Jameson & Son und deren Dubliner Destillerie, und bereits 1887 nannte Gilbey‘s mehr als 700 000 Gallonen Jameson-Whiskey sein Eigen. Jameson profitierte enorm vom Zugang Gilbey’s‘ zu Sherry- und Bourbon- Fässern aller Arten und lagerte seine Fässer in den schwer zugänglichen Kellern in Gilbey‘s Harcourt Street Lagerhaus in Dublin.
Die ersten Spuren des „Redbreast“ wie er heute existiert, finden sich im Jahre 1904, als Gilbey‘s seinen „Jameson & Son’s Castle JJ Liqueur 12 Years Old“ in einer Flasche vertrieb, die in Form, Aussehen und mit ihrem rot-weißen Etikett stark an die bis 1960 vertriebenen „Redbreast“ Abfüllungen erinnerte. Die erste offizielle Referenz dann stammt aus dem August 1912, als im Sortiment Gilbey‘s ein „Redbreast JJ Liqueur Whiskey 12 Year Old“ auftaucht, beworben als einer seiner „berühmtesten“ Sorten. Der Name an sich, „Redbreast“, geht zurück auf „Robin Redbreast“, das Rotkehlchen, und damit den damaligen Vorstand Gilbey’s, der ein leidenschaftlicher Vogel-Beobachter war. In den 1960er Jahren wurde das Design nur leicht angepasst, eine Altersangabe kam hinzu, das Etikett selbst mit seinem charakteristischen Schriftzug blieb unverändert bis 1972, als man dem Etikett dann eine matt braune Farbe zusprach. Konstant über all die Jahre blieb die plumpe Flasche, die mehr an Rum denn an Whiskey erinnert.
Als in der frühen Mitte des 20. Jahrhunderts die irische Whiskey-Industrie in eine tiefe Krise geriet, hatte dies auch für Gilbey‘s Folgen. Die Prohibition und die daraus resultierende, mangelnde Nachfrage, sowie die hohen britischen Import-Zölle nach der Gründung des irischen Freistaates 1922 ließ die Zahl der irischen Whiskey Brennereien drastisch sinken. So sehr, dass sich Mitte der 1960er Jahre die drei verbliebenen Brennereien, Jameson Irish Whiskey, Power’s und die Cork Distillers zu den Irish Distillers Ltd., IDL, zusammenschlossen. 1970 beschlossen die IDL, den Verkauf von Whiskey-Fässern stufenweise zu beenden, um das eigene Portfolio ausbauen zu können. Gilbey‘s konnten die IDL bis zur Schließung ihrer Bow Street Destillerie im Sommer 1971 davon überzeugen, weiterhin Whiskey für wenigstens den „Redbreast“ zu liefern. So entstand 1985 die letzte Abfüllung des „Redbreast“ unter Gilbey’s Federführung, und wurde als Marke 1986 an die IDL verkauft. Nach zehn Jahren legten die IDL den „Redbreast“ 1991 schließlich, entstaubt und modernisiert, wieder auf: Pot Still Whiskey der Midleton Destillerie, zugehörig zu Pernod Ricard, durfte in ausgesuchten ehemaligen Sherry- und Bourbon-Fässern reifen. Gleichzeitig brachten Edward Dillon & Co. Einen exklusiven „Redbreast“ Blend, aus Pot Still und Grain Whiskey heraus. 2005 schließlich erscheint die wegweisend zukunftsträchtige „Redbreast 15“ Abfüllung anlässlich des 50. Geburtstages des „La Maison du Whisky“, die den „Redbreast“ lange Jahre in Frankreich vertrieben hatten. Abgefüllt mit starken 46 Vol% und nicht kühlfiltriert schreibt er die jüngere Erfolgsgeschichte von „Redbreast“ fort. Inzwischen gibt es einen 12-jährigen „Redbreast“ in Fassstärke, eine 15- und eine 21-jährige Abfüllung.

3 Artikel gefunden

1

73,95 €

(105,64 €/Liter - ohne Farbstoff)¹

Versandfertig in 7 - 14 Tagen
Details Kaufen

45,95 €

(65,64 €/Liter - mit Farbstoff)¹

nur noch 2 auf Lager - jetzt Bestellen
(nur noch 2 auf Lager)
Details Kaufen

73,95 €

(105,64 €/Liter - ohne Farbstoff)¹

sofort verfügbar
(mehr als 3 auf Lager)
Details Kaufen

3 Artikel gefunden

1
TrustedShops Käuferschutz 4.9  /  5 - ermittelt aus über  6000 Kundenbewertungen