Clynelish

Herkunft: England/ Schottland (Northern Highlands)

Die Destillerie Clynelish liegt einige Meilen nördlich von Dunrobin Castle am Ufer des River Brora.
Gegründet wurde sie 1819 von dem ersten Duke of Scotland, der sie erst an James Harpur und dann 1846 an Georg Lawson verpachtete. Lawson stattete sie mit neuem Darrboden und Brennblasen aus. 1865 wurde Clynelish umgebaut zu einer klassischen Brennerei im spätviktorianischen Stil (mit  Pagodendächern) und dem neuesten Stand der Technik.
In der Nachbarschaft der bestehend... ... >> weiterlesen


Clynelish

Die Destillerie Clynelish liegt einige Meilen nördlich von Dunrobin Castle am Ufer des River Brora.
Gegründet wurde sie 1819 von dem ersten Duke of Scotland, der sie erst an James Harpur und dann 1846 an Georg Lawson verpachtete. Lawson stattete sie mit neuem Darrboden und Brennblasen aus. 1865 wurde Clynelish umgebaut zu einer klassischen Brennerei im spätviktorianischen Stil (mit  Pagodendächern) und dem neuesten Stand der Technik.
In der Nachbarschaft der bestehenden älteren Anlage wurde 1967 eine komplett Neue erbaut. Um entstandenen Verwechslungen entgegen zu wirken, denn beide Destillerien trugen den gleichen Namen, wurde die ältere Brennerei, die zwei Jahre später wiedereröffnet wurde, in Brora Destillery umbenannt. Diese produzierte einen torfigen Whisky mit Islay-Charakter für Blends, bis sie 1983   stillgelegt wurde.
Für beide Brennereien war lange Zeit die alte Firma Ainslie & Heilbron als Lizenzinhaber eingetragen. Heute befindet sich Clynelish Distillery unter dem Dach des Großkonzern Diageo.
Clynelish Single Malt ist auch als Abfüllungen von Gordon & MacPhail und Signatory bekannt, die bis 1968 aus der alten Brennerei, stammten. Danach wurden sie in der Neuen destilliert.
An Eigentümerabfüllungen sind momentan der 14 jährige "Clynelish Hidden Malt" und die "Distiller's Edition" erhältlich.