< zurück zu alle Marken |

Caol Ila

(Meeresenge von Islay)

Herkunft: England/ Schottland (Islay)

Hector Henderson gründete die Caol Ila Destillerie 1846 am nordöstlichen Ende Islays, ganz in der Nähe von Port Askaig, direkt am Sund von Islay gelegen der sich zwischen den Inseln Islay und Jura erstreckt. Ihr Name leitet sich ab aus dem Gälischen „Caol Ìle“, das in etwa “Sund von Islay” bedeutet.
Eher glücklos, musste Henderson bereits 1854 an den Betreiber der Isle of Jura Destillerie, Norman Buchanan, verkaufen. Zehn Jahre später kaufte der Glasgower Whisky-Händler „ Bulloch Lade & Co” die Brennerei, aus der 1920 die “Caol Ila Distillery Company Ltd.” gegründet wurde. 1927 dann erwarb die „Distillers Company Ltd.“ die Anteilsmehrheit Caol Ilas, die den Betrieb der Brennerei ihrer Tochtergesellschaft, der „Scottish Malt Distillers Ltd.“ übertrug. Die die Brennerei prompt bis 1937 stilllegten. Eine weitere Phase der Stilllegung folgte wegen Rohstoffknappheit im Rahmen des zweiten Weltkrieges von 1941 bis 1945. Nach Ende des Krieges nahm man in Caol Ila den Brennbetrieb wieder auf, und erst 1972 folgte der nächste große Einschnitt in der Geschichte der Brennerei: 1972 begann man, bis auf die Lagerhäuser alle alten Gebäude abzureißen, und die Destillerie grundlegend und nach Plänen des Architekten George Leslie Darge umzugestalten. Damals stockte man auch die Anzahl der Brennblasen von zwei auf sechs Stück auf, um den stetig wachsenden Bedarf der Whisky Blender weiterhin decken zu können. Nach 1974 begann man auch, das Malz bei den „Port Ellen Maltings“ zu beziehen, eine Tatsache, die sich auch auf den Stil der Brennerei ausgewirkt haben soll: War der Whisky Caol Ilas vor 1972, vor der Erweiterung, wuchtig und schwer, ist er seit den Umbauten deutlich leichter. 1986 schließlich wurde Caol Ila ein Teil der „United Distillers“, mit 1989 dann brachte man im Rahmen der „Flora & Fauna“ Reihe eine erste, halb-offizielle Abfüllung auf den Markt, die lange Zeit auch die Einzige blieb.
Ein Kernsortiment der Brennerei ist  2002 erschienen und umfasst einen 12-, und einen 18-Jährigen, sowie Abfüllungen in Fassstärke, ergänzt gelegentlich von Einzelfass-Abfüllungen. Das Meiste des produzierten Whiskies fließt auch heute noch in die „Johnnie Walker Blends“, allerdings nur zu Teilen getorft. Denn seit den 1980er Jahren bereits experimentierte man bei Caol Ila auch mit ungetorfter Gerste, wobei der entstandene Whisky bis zum Jahre 2006, als die erste ungetorfte Single Malt Abfüllung eines achtjährigen Caol Ila erschien, ausschließlich in den „Johnnie Walker“ einging. Heute ist die Caol Ila Destillerie die größte auf Islay, mit einer jährlichen Produktionsmenge von gut 4 Mio Liter reinen Alkohols, was etwa einem Viertel der gesamten Whisky-Produktion ganz Islays entspricht.

7 Artikel gefunden

1

37,95 €

(54,21 €/Liter - mit Farbstoff)¹

nur noch 2 auf Lager - jetzt Bestellen
(nur noch 2 auf Lager)
Details Kaufen

154,95 €

(221,36 €/Liter - mit Farbstoff)¹

nur noch 2 auf Lager - jetzt Bestellen
(nur noch 2 auf Lager)
Details Kaufen

99,95 €

(142,79 €/Liter - mit Farbstoff)¹

Versandfertig in 7 - 14 Tagen
Details Kaufen

39,95 €

(57,07 €/Liter - mit Farbstoff)¹

nur noch 2 auf Lager - jetzt Bestellen
(nur noch 2 auf Lager)
Details Kaufen

59,95 €

(85,64 €/Liter - mit Farbstoff)¹

nur noch 2 auf Lager - jetzt Bestellen
(nur noch 2 auf Lager)
Details Kaufen

539,50 €

(770,71 €/Liter - ohne Farbstoff)¹

letzter auf Lager - jetzt Bestellen
(nur noch 1 auf Lager)
Details Kaufen

11,95 €

(239,00 €/Liter - ohne Farbstoff)¹

sofort verfügbar
(mehr als 6 auf Lager)
Details Kaufen

7 Artikel gefunden

1
TrustedShops Käuferschutz 4.9  /  5 - ermittelt aus über  6000 Kundenbewertungen