Balblair

Herkunft: UK (Schottland)/ Schottland (Northern Highlands)

Die Balblair Destillerie wurde 1790 von John Ross erbaut, und ist damit eine der ältesten Destillerien Schottlands, die noch heute in Betrieb ist.
Als die Brennerei 1836 an den Sohn John Ross‘ ging, versetzte dieser 1872 die Brennerei ein Stück weiter den Hügel hinauf, und nutzte fortan die alten Gebäude für die Lagerung der Fässer.
Balblair musste zu Zeiten des ersten Weltkrieges schließen, und eröffnete erst 1949 wieder, ein Jahr nachdem Rober... ... >> weiterlesen


Balblair Jahrgang 2005  Produktbild
Balblair
Jahrgang 2005
0,70 Liter/ 46.00% Vol
42,95 €
(61,36 €/Liter - ohne Farbstoff)¹
sofort verfügbar
Balblair Sherry Cask Jahrgang 2004 Literflasche 1st Release Produktbild
54,95 €
(54,95 €/Liter - ohne Farbstoff)¹
sofort verfügbar
Balblair Bourbon Cask Jahrgang 2004 Literflasche 1st Release Produktbild
51,95 €
(51,95 €/Liter - ohne Farbstoff)¹
Versandfertig in 7 - 14 Tagen
Balblair 10 Jahre  Produktbild
Balblair
10 Jahre
0,70 Liter/ 43.00% Vol
43,95 €
(62,79 €/Liter - ohne Farbstoff)¹
nur noch 2 auf Lager
Balblair Jahrgang 2003 Miniatur Produktbild
Balblair
Jahrgang 2003 Miniatur
0,050 Liter/ 46.00% Vol
11,95 €
(239,00 €/Liter - ohne Farbstoff)¹
sofort verfügbar
Balblair Jahrgang 1997 Miniatur Produktbild
Balblair
Jahrgang 1997 Miniatur
0,050 Liter/ 46.00% Vol
17,95 €
(359,00 €/Liter - ohne Farbstoff)¹
sofort verfügbar
Balblair 10 Jahre Miniatur Produktbild
Balblair
10 Jahre Miniatur
0,050 Liter/ 43.00% Vol
8,95 €
(179,00 €/Liter - mit Farbstoff)¹
nur noch 2 auf Lager
Balblair 1990 Miniatur Produktbild
Balblair
1990 Miniatur
0,050 Liter/ 46.00% Vol
15,95 €
(319,00 €/Liter - ohne Farbstoff)¹
sofort verfügbar

Balblair

Die Balblair Destillerie wurde 1790 von John Ross erbaut, und ist damit eine der ältesten Destillerien Schottlands, die noch heute in Betrieb ist.
Als die Brennerei 1836 an den Sohn John Ross‘ ging, versetzte dieser 1872 die Brennerei ein Stück weiter den Hügel hinauf, und nutzte fortan die alten Gebäude für die Lagerung der Fässer.
Balblair musste zu Zeiten des ersten Weltkrieges schließen, und eröffnete erst 1949 wieder, ein Jahr nachdem Robert „Bernie“ Cumming, Anwalt aus Keith, die Destillerie erworben hatte.
1996 ging Balblair nach ihrer bewegten Geschichte 1996/97 an die „Inver House“, zu dem unter anderem auch die Knockdhu Destillerie und Old Pulteney gehören. Seit 2001 ist „Inver House“ ein Teil der „Pacific Spirits“, hinter dem der thailändischen Getränke- und Spirituosen-Konzern „Great Oriole Group“ steht.
Gelegen im nördlichen Osten Schottlands am Dornoch Firth im malerischen Dörfchen Edderton, bezieht Balblair sein Wasser aus dem Ault Dearg Burn und sein Gerstenmalz von „Glen Ord Maltings“. Das Allermeiste, nämlich 85 %, fließen in verschiedene Blends, die restlichen 15 % der 1,33 Millionen Liter-Kapazität werden als Single Malt abgefüllt.
Balblair füllt sämtliche seiner Whiskies als Jahrgangswhiskies ab, nicht –wie üblich- nur in einem bestimmten Alter. Alle Abfüllungen sind außerdem nicht kühlgefiltert und nicht gefärbt. Neben diesen offiziellen Jahrgangsabfüllungen gibt es eine ganze Reihe Abfüllungen Unabhängiger.