Aerstone

Single Malt Whiskies für Einsteiger wie echte Kenner gleichermaßen.


Aerstone 10 Jahre Land Cask  Produktbild
Aerstone
10 Jahre Land Cask
0,70 Liter/ 40.0% vol
26,95 €
(38,50 €/Liter - mit Farbstoff)¹
sofort verfügbar
Aerstone 10 Jahre Sea Cask  Produktbild
Aerstone
10 Jahre Sea Cask
0,70 Liter/ 40.0% vol
24,45 €
(34,93 €/Liter - mit Farbstoff)¹
sofort verfügbar

Herstellung und Produktion

Skilfully Crafted

aerstonescotchwhisky.com

Die Single Malts, die hier abgefüllt werden, stammen alle aus der Feder von Malt Master Brian Kinsman. So E Eines aber eint sie Alle: Wasser, Gerstenmalz und Zeit sind die Hauptzutaten bei der Herstellung dieser Klassiker.

Wie schmeckt ein typischer Aerstone Whisky?

Je nachdem, für welchen der beiden Malts man sich entscheidet bewegt man sich im Bereich erdig-rauchig oder salzig-maritim.

Empfehlungen/ besondere Abfüllungen

Aerstone 10 Jahre Land Cask

Der Aerstone 10 Jahre Land Cask  trägt den Beinamen Land Cask, da der abgefüllte Whisky 10 lange Jahre in Lagerhäusern tief im Landesinneren in Ayrshire lagern durfte.

Dunkel Bernstein-golden im Glas, duftet er nach Sole und wuchtigem Torfrauch, darunter frisch gemahlener schwarzer Pfeffer und Senfpulver begleitet von geräuchertem Grillgut. An Zunge und Gaumen hat er viel Torfrauch und eine ordentliche Portion Eichenholz, dazu grüne Oliven im Hintergrund, begleitet von einem Hauch reifer, süßer Früchte und abgerundet in einem üppig rauchigen Abgang.

Aerstone 10 Jahre Sea Cask

Der Aerstone 10 Jahre Sea Cask trägt den Beinamen Sea Cask deshalb, da der abgefüllte Whisky 10 lange Jahre in Lagerhäusern an der Küste Ayrshires lagern durfte.

Bernstein-golden im Glas, duftet er buttrig mit Karamell und Vanille, zartem Mürbeteig und honigglasiertem Malz, dazu Zitrus-Früchte, etwas Zimt und Kakao. An Zunge und Gaumen ist er malzig-blumig, mit frischem Biskuit und Honig, Orangen-Bonbons und Puderzucker, geriebenen und gerösteten Mandeln mit erdigem Eichenholz darunter, abgerundet durch einen feinen, würzig-süßen Abgang.

Die Geschichte von Aerstone

Unter der Bezeichnung „Aerstone“ werden von Wiliam Grant & Sons, den Eigentümern von u.a. Balvenie und Glenfiddich nicht näher bekannte, schottische Single Malts abgefüllt. Bisher gibt es den Aerstone in zwei unterschiedlichen Varianten, einmal trägt er den Beinamen Sea Cask, einmal den Beinamen Land Cask.

Das Ziel hinter diesen jeweils zehn Jahre alten Abfüllungen ist laut Markenmanager Sean Wiemann, die oftmals kompliziert erscheinende Whisky-Sprache für Neueinsteiger zugänglicher zu machen, dabei erfahrene Whisky-Liebhaber gleichermaßen zu begeistern.

Das Konzept dahinter ist charmant wie schlüssig – der Aerstone Land Cask bringt viel Torf und Rauchigkeit mit und lagerte im Landesinneren. Der Aerstone Sea Cask hingegen bewegt sich mehr im Stil der Speyside-Whiskies, leichtfüßiger, ohne Rauch mit einer feinen Salz-Note und lagerte unmittelbar an der See an der Ayrshire-Küste.