Grain- Korn- und Rye Whiskey

Grain und Rye Whisk(e)ys

Grain und Rye Whisk(e)ys (Bild: ww)

Die Begriffe Grain Whisky, Corn und Rye Whiskey tauchen im Zusammenhang mit Single Malt, Blended Whiskies und Bourbon immer wieder auf. Dass die drei genannten Spirituosen durchaus ein Genuss für sich sein können, wissen Viele nicht. Doch es gibt beispielsweise acht arbeitende Grain Destillerien in Schottland, fünf davon in den Lowlands, drei in den Highlands. Der amerikanische Rye Whiskey, im 18. und 19. Jahrhundert DER Whiskey in Maryland und Pennsylvania, erlebt aktuell eine große Renaissance, und auch Corn Whiskey, gebrannt aus mindestens 80 % Mais, ist gerade dabei, sein Nischen-Dasein zu beenden.

Was ist Grain Whisky

  • In Schottland hergestellt
  • Aus meist ungemälztem Getreide (Hafer, Weizen, Mais, Roggen, etc.)
  • Meist im Säulenbrennapparat gebrannt
  • Drei Jahre im Eichenholzfass gelagert
  • Mit leichten, feinen, milden Aromen

Was ist Corn Whiskey

  • Auch White Lightning oder Corn Liquor genannt
  • Stammt aus den USA
  • Aus mindestens 80 % Mais
  • Wird meist nicht gelagert
  • Darf nicht in ausgebrannten Holzfässern lagern, sonst wäre es ein Bourbon

Was ist Rye Whiskey

  • American Rye Whiskey ist aus mindestens 51 % Roggen gebrannt
  • Canadian Rye Whiskey hat keine bestimmten Vorgaben
  • American Rye lagert in neuen, ausgebrannten Eichenholz-Fässern
  • Straight Rye muss mindestens 2 Jahre gelagert worden sein

Bain's Cape Mountain Single Grain Whisky  Produktbild
21,95 €
(31,36 €/Liter - mit Farbstoff)¹
sofort verfügbar