Menü

Glenfarclas 105 Cask strength

Literflasche 1 Liter/ 60.00% Vol

39,95 €
inkl. aller Steuern, zzgl. Versandkosten
(39,95 €/Liter - mit Farbstoff)
sofort verfügbar
(mehr als 6 auf Lager)
Menge

Glenfarclas 105 Cask strength

Intensiver & robuster Whisky in Fassstärke

Glenfarclas 105 Cask Strength wurde nach seiner Reifezeit in ausgesuchten ex- Sherryfässern in Fassstärke abgefüllt. Heraus kam ein komplexer Whisky, der mit einem kräftigen und vollmundigen Aroma begeistert. In der Nase ist er sehr verführerisch mit Anklängen von einer dunklen Toffeesüße, Äpfel, Birnen und etwas Eiche. Im Mund robust und schwer, entwickelt sich schnell eine reichhaltige Würzigkeit, die sich mit Eiche und der Fruchtigkeit des Sherrys verbindet. Feine Honignoten sorgen im Hintergrund für eine leichte delikate Süße, die erst im runden, warmen und zudem rauchigen Abgang langsam abklingt.

Geruch: sehr verführerisch, dunkle Toffeesüße, Äpfel und Birnen, etwas Eiche
Geschmack: robust und schwer, reichhaltige Würzigkeit, Eiche, fruchtig, Sherry, feiner Honig, delikate Süße
Abgang: lang anhaltend, rund und warm, rauchig

Steckbrief

Bezeichnung
Whisky
Marke
Glenfarclas
Bestellnummer
G108-0086
Kategorie
Single Malt
Land
UK (Schottland)
Region
Schottland (Speyside)
Abfüller
Original
Kaltfiltrierung
Ja
Inhalt
1 Liter
Vol%
60.00%

Deklaration

Bezeichnung: Whisky

Lebensmittel-Unternehmer: Glenfarclas Distillery Ballindalloch Banffshire AB37 9BD/GB

Land: UK (Schottland)

Inhalt: 1 Liter

Vol-%: 60.00%

Farbstoff: mit Farbstoff

Glenfarclas

("Tal der grünen Weide")

Mitten in einem landwirtschaftlich genutzten Gebiet unterhalb der Hänge des Ben Rinnes im Nordosten liegt die Destillerie Glenfarclas. Sie wurde ursprünglich als ländliche Brennerei gegründet und nach ihrer Lizenzierung 1836 von John Grant übernommen, unter dem Gesichtspunkt sie zu verpachten. Seitdem befindet sich die Brennerei im Besitz der Familie Grant.
Zunächst war die Brennerei unterverpachtet an den Verwandten John Smith, der nach fünf Jahren das Unternehme....

mehr von Glenfarclas