Menü

Antonio Marella Farfalline

Arcobaleno bunt gestreifte kleine Schmetterlingsnudeln 250 Gramm

5,95 €
inkl. aller Steuern, zzgl. Versandkosten
(23,80 €/KG - ohne Farbstoff)
sofort verfügbar
(mehr als 3 auf Lager)
Menge

Antonio Marella Farfalline

So bunt wie ein Schmetterlingsschwarm

Im „Stiefel-Absatz“ Italiens, in kurzer Entfernung zu den Orten Bari und Taranto liegt auf 380 m über dem Meeresspiegel die Stadt Gioia del Colle, deren Ursprünge zurückreichen bis ins siebte Jahrhundert vor Christus, und deren heutiger Stadtkern sich über die Jahrhunderte um eine byzantinische Festung entwickelt hat. Seit 1987 produziert man hier traditionell von Hand Pasta aus Hartweizengrieß, Teig- und Backwaren und das klassische, apulische Mandelgebäck, alles mit lokalen und regionalen Rohstoffen. Das verwendete Getreide stammt aus kleinen Landwirtschaften des Murgesi Hochlandes und den Ebenen Apuliens, verwendet werden vorwiegend die alten, tradierten Sorten Cappelli, Simeto, Svevo, Arcangelo, Duro Lucano, Quadrato, Kronos. Ihre Farbenpracht erhält die Pasta durch Färben mit natürlichen Farbstoffen, die aus Spinat (grün), Tomaten (rot), Roter Beete (violett), Kurkuma (gelb) und rotem Paprika (orange) gewonnen werden.
Die fein gezeichneten, kleinen Schmetterlingsnudeln sind optisch wie geschmacklich der Höhepunkt einer jeden Tafel. Besonders gut eignen sie sich beispielsweise zu einer „Vier-Gemüse-Sauce“:

Für 2 Portionen:
200 g Antonio Marella Farfalline
2 Dosen Flaschentomaten, am besten „San Marzano D.O.P“
1 Zucchini (ca. 150 g)
1 mittelgroße Paprika, gelb, orange oder rot
1 mittelgroße Aubergine (ca. 300 g)
1 große Karotte
1 Esslöffel Olivenöl
Salz, Pfeffer, Kräuter nach Geschmack

Tomaten würfeln, den Saft aus den Dosen auffangen und zur Seite stellen. Die Gemüse putzen und in gleichmäßige Würfel schneiden, die Aubergine evtl. salzen und etwas entwässern lassen, gegebenenfalls das Salz vor dem Braten dann abspülen.
In einem Topf die Hälfte des Olivenöls erhitzen, zunächst die Karotten-Würfel anbraten, dann die Paprika-Würfel dazugeben und mitbraten. Wenn Karotten und Paprika bissfest gegart sind, den Rest Olivenöl beigeben und die Zucchini und die Aubergine mit anbraten, bis auch diese bissfest gegart sind. Anschließend die Tomatenwürfel und den aufgefangenen Saft zugeben, Hitze reduzieren und die Sauce je nach Geschmack einkochen lassen und mit Salz, Pfeffer und Kräutern (Oregano, Basilikum, Thymian) abrunden.
Farfalline in Salzwasser bissfest kochen, abgießen und mit der „Vier-Gemüse-Sauce“ servieren.

 

Steckbrief

Bezeichnung
Nudeln
Marke
Antonio Marella
Bestellnummer
BZG-178111
Kategorie
Pasta und co.
Land
Italien
Region
Apulien
Inhalt
250 Gramm

Deklaration

Bezeichnung: Nudeln

Lebensmittel-Unternehmer: Pastificio Antonio Marella - S.P. Putignano Km.0,300/ 70023 Gioia del Colle (BA) IT

Land: Italien

Inhalt: 250 Gramm

Farbstoff: ohne Farbstoff

Mindestens haltbar bis: 09.08.2019

Zutaten: 

Hartweizengrieß, Wasser.
Grüne Pasta: zusätzlich 4% Spinat, Violette Pasta: zusätzlich 4% rote Beete, Orangefarbene Pasta: zusätzlich 4% Paprika, Gelbe Pasta: zusätzlich 4% Kurkuma, Rote Pasta: zusätzlich 2% rote Beete und 2% Paprika. Enthält Gluten und Getreide.

 

 

sonstige Hinweise: 

Kühl und trocken lagern. Kochzeit mindestens 7 Minuten.

Nährwertangaben:

je 100g
Brennwert 1547kJ / 365kcal
Fett 1,4g
davon:
- gesättigte Fettsäuren 0g
Kohlenhydrate 75,1g
davon:
- Zucker 0g
Eiweiß 11,5g
Salz 0g

Antonio Marella

(Hersteller)

Im „Stiefel-Absatz“ Italiens, in kurzer Entfernung zu den Orten Bari und Taranto liegt auf 380 m über dem Meeresspiegel die Stadt Gioia del Colle, deren Ursprünge zurückreichen bis ins siebte Jahrhundert vor Christus, und deren Stadtkern sich um eine byzantinische Festung entwickelt hat. Seit 1987 produziert man hier traditionell von Hand Pasta aus Hartweizengrieß, Teig- und Backwaren und das klassische, apulische Mandelgebäck, alles mit lokalen und regionalen Rohst....