Springbank

Herkunft: UK (Schottland)/ Schottland (Campbeltown)

Die Destillerie Springbank ist auf der schottischen Halbinsel Kintyre in der Stadt Campbeltown beheimatet.
Bereits im 17. Jahrhundert florierten dort – sowie auf der gesamten Halbinsel – die illegale Herstellung und der Schmuggel von Whisky. In diesem Kontext beginnt denn auch die Geschichte der heutigen Traditionsmarke Springbank. Im Jahr 1828 beschloss Archibald Mitchell aus der Illegalität herauszutreten und beantragte eine offizielle Brennlizenz. Nach ca. 9 Jahren musste die F... ... >> weiterlesen


Springbank 17 Jahre Cask strength Sherry Cask Produktbild
289,95 €
(414,21 €/Liter - ohne Farbstoff)¹
letzter auf Lager
Springbank 21 Jahre  Produktbild
Springbank
21 Jahre
0,70 Liter/ 46.00% Vol
269,95 €
(385,64 €/Liter - ohne Farbstoff)¹
nur noch 2 auf Lager
Springbank 18 Jahre  Produktbild
Springbank
18 Jahre
0,70 Liter/ 46.00% Vol
129,95 €
(185,64 €/Liter - ohne Farbstoff)¹
sofort verfügbar
Springbank 10 Jahre  Produktbild
Springbank
10 Jahre
0,70 Liter/ 46.00% Vol
43,95 €
(62,79 €/Liter - ohne Farbstoff)¹
sofort verfügbar
Springbank 15 Jahre  Produktbild
Springbank
15 Jahre
0,70 Liter/ 46.00% Vol
69,95 €
(99,93 €/Liter - ohne Farbstoff)¹
sofort verfügbar
Springbank 15 Jahre Miniatur Produktbild
Springbank
15 Jahre Miniatur
0,050 Liter/ 46.00% Vol
11,95 €
(239,00 €/Liter - ohne Farbstoff)¹
Versandfertig in 7 - 14 Tagen
Springbank 10 Jahre Miniatur Produktbild
Springbank
10 Jahre Miniatur
0,050 Liter/ 46.00% Vol
8,95 €
(179,00 €/Liter - ohne Farbstoff)¹
sofort verfügbar

Springbank

Die Destillerie Springbank ist auf der schottischen Halbinsel Kintyre in der Stadt Campbeltown beheimatet.
Bereits im 17. Jahrhundert florierten dort – sowie auf der gesamten Halbinsel – die illegale Herstellung und der Schmuggel von Whisky. In diesem Kontext beginnt denn auch die Geschichte der heutigen Traditionsmarke Springbank. Im Jahr 1828 beschloss Archibald Mitchell aus der Illegalität herauszutreten und beantragte eine offizielle Brennlizenz. Nach ca. 9 Jahren musste die Firma kurzzeitig aus der Hand gegeben werden, bevor sie 1837 wieder an die Mitchells zurück fiel. Die Käufer waren zwei Söhne von Archibald Mitchell: John und William. Seither wird das Unternehmen ohne Unterbrechung von der Familie geführt. Der heutige Manager der Whiskyfamilie Hedley G. Wright vertritt in 7. Generation, die im Jahr 1897 gegründete Gesellschaft J. und A. Mitchell.
Springbank war immer schon sehr bedeutend für den Arbeitsmarkt in Campbeltown. Die Besonderheit an Springbank ist, dass sämtliche Produktionsschritte für die Whisky-Herstellung vom Anbau der Gerste, bis hin zur Flaschenabfüllung vor Ort, alle selbst durchgeführt werden.
Sie besitzt sogar eine eigene Mälzerei, in der die in Campbeltown eigens für die Brennerei angebaute Gerste verarbeitet wird. Sie ist bekannt dafür, mit verschiedenen Arten von Gerste zu experimentieren und dementsprechend ist auch die Angebotspalette.
Dabei wird im gesamten Herstellungsprozess viel Wert auf Tradition gelegt, weshalb noch sehr viel in Handarbeit vorgenommen wird. Alle Abfüllungen der Brennerei sind nicht kaltgefiltert und werden auch nicht mit etwaigen Farbzusätzen versehen.
Gleichzeitig ist Springbank eine der wenigen Brennereien, die mit derselben Ausrüstung mehrere Single Malts mit unterschiedlichen Stilrichtungen produzieren – außer Springbank selbst wird hier seit 1973 auch der rauchige Longrow und seit 1997 der leichtere Hazelburn gebrannt.
Die Whiskies der Destillerie Springbank zählen zu den komplexesten Malts Schottlands, mit leicht salzigen Noten, wobei sich hier die Nähe zum Meer bemerkbar macht.