Bunnahabhain

Ein typischer Whisky von der Insel Islay, der das maritime mit den Vorzügen eines Single Malt miteinander vereint. Schwere rauchige Aromen sind nicht zu finden, dass hier auf eine Torfung komplett verzichtet wird. Jedoch möchte Bunnahabhain nicht komplett auf diesen Zusatz in ihrem Sortiment verzichten. Auch hier leitet sich der Name wieder aus dem Gälischen ab und bedeutet: Mund des Flusses. Das ist der Lage in einer Bucht im Norden von Islay zu verschulden.


Bunnahabhain Stiùireadair  Produktbild
Bunnahabhain
Stiùireadair
0,70 Liter/ 46.3% vol
36,95 €
(52,79 €/Liter - ohne Farbstoff)¹
sofort verfügbar
Bunnahabhain Mòine  Produktbild
Bunnahabhain
Mòine
0,70 Liter/ 46.3% vol
37,95 €
(54,21 €/Liter - ohne Farbstoff)¹
sofort verfügbar
Bunnahabhain 12 Jahre Un-Chillfiltered Small Batch Produktbild
43,95 €
(62,79 €/Liter - ohne Farbstoff)¹
sofort verfügbar
Bunnahabhain Eirigh Na Greine Literflasche Produktbild
53,95 €
(53,95 €/Liter - ohne Farbstoff)¹
sofort verfügbar
Bunnahabhain Toiteach A Dhà  Produktbild
Bunnahabhain
Toiteach A Dhà
0,70 Liter/ 46.3% vol
43,95 €
(62,79 €/Liter - ohne Farbstoff)¹
sofort verfügbar
Bunnahabhain Cruach-Mhòna Literflasche  Travel Retail Exclusive Produktbild
58,95 €
(58,95 €/Liter - ohne Farbstoff)¹
Versandfertig in 7 - 14 Tagen
Bunnahabhain 18 Jahre  Produktbild
Bunnahabhain
18 Jahre
0,70 Liter/ 46.3% vol
159,95 €
(228,50 €/Liter - ohne Farbstoff)¹
sofort verfügbar
Bunnahabhain 25 Jahre  Produktbild
Bunnahabhain
25 Jahre
0,70 Liter/ 46.3% vol
259,95 €
(371,36 €/Liter - ohne Farbstoff)¹
sofort verfügbar
Bunnahabhain An Cladach Literflasche Produktbild
48,95 €
(48,95 €/Liter - ohne Farbstoff)¹
Versandfertig in 7 - 14 Tagen
Bunnahabhain 30 Jahre  Produktbild
Bunnahabhain
30 Jahre
0,70 Liter/ 46.3% vol
549,95 €
(785,64 €/Liter - ohne Farbstoff)¹
nur noch 2 auf Lager
Bunnahabhain Ceobanach aktuelles Batch 2 Produktbild
63,95 €
(91,36 €/Liter - ohne Farbstoff)¹
sofort verfügbar
Bunnahabhain Jahrgang 2014 Staoisha 5 Jahre The Ultimate Single Cask Abfüllung Produktbild
NEU
38,95 €
(55,64 €/Liter - ohne Farbstoff)¹
sofort verfügbar
Bunnahabhain The maltman 17 Jahre Jahrgang 2002 Lochindaal Cask finish Produktbild
129,95 €
(185,64 €/Liter - ohne Farbstoff)¹
nur noch 2 auf Lager
Bunnahabhain 12 Jahre Un-Chillfiltered Miniatur Produktbild
6,95 €
(139,00 €/Liter - ohne Farbstoff)¹
Versandfertig in 7 - 14 Tagen
Bunnahabhain Flaschentragtasche mit Logo Bunnahabhain & Deanston Produktbild
NEU
3,95 €
(3,95 €/Stück - ohne Farbstoff)¹
sofort verfügbar

Produktion und Herstellung von Bunnahabhain Whisky

Viele Brennereien ziehen ihr Wasser aus nahe gelegenen Seen oder Flüssen. Anders ist das bei Bunnahabhain auch nicht, es gibt nur eine kleine Besonderheit. Der Fluss Margadale verläuft unterirdisch. Die Destille bezieht das Wasser unterirdisch mit Rohren aus diesem Gewässer und unterscheidet sich damit deutlich von anderen. Eine eigene Mälzerei gibt es nicht. Aus diesem Grund kauft Bunnahabhain sich das Malz von der Südküste. Bis vor einigen Jahren war Bunnahabhain bekannt für ungetorften Whisky. Durch die Nachfrage wandelt sich das jedoch gerade. Aktuell sind nur noch ein Drittel der gesamten Produktion ungetorft.

Die Brennblasen sind besonders rund und groß. Sie ähneln optisch einer Birne. Auf diese Weise entsteht ein würziger und zugleich schwerer Whisky. Mit den technischen Voraussetzungen ist die Brennerei in der Lage, insgesamt 2,7 Millionen Liter im Jahr zu brennen. Aktuell liegt die Produktion jedoch nur bei 1,5 Millionen. 

Wie schmeckt Bunnahabhain Whisky?

Durch die Herstellung ist der Whisky bereits sehr würzig. Je nach Sorte kommt dann noch ein rauchiges Aroma dazu, welches gerade den Stil der Küste widerspiegelt. Vorherrschend ist ebenfalls die Nuss, die in jedem der Single Malts zu finden ist. Das typische maritime Aroma entsteht bei der Lagerung. Der Whisky wird direkt am Meer in Holzfässern gelagert. Durch die lange Lagerzeit hat der Bunnahabhain ausreichend Zeit, die Salze aus der Meeresluft aufzunehmen. Eine gewisse Frische schwingt bei jedem Glas mit.

Empfehlungen & besondere Abfüllungen

Das Sortiment von Bunnahabhain ist sehr umfangreich. Von starken bis milden Whisky finden Sie hier alles. Eines haben jedoch die Single Malts aus diesem Hause gemeinsam. Die Seeluft ist in allen Abfüllungen wiederzufinden. Je nachdem, wie stark der Torfgehalt ist, wird das noch von einem rauchigen Geschmack unterstützt.

Bunnahabhain 12

Eine Verbindung von Salz, Vanille und eine typische Note von Sherry sind in diesem Bunnahabhain vereint. Er scheint sehr vollmundig und maritim zu sein. Der Whisky kommt ohne eine Kühlfilterung oder Farbzusätze aus. Rauchig ist der 12 Jahre lang gereifte Bunnahabhain 12 jedoch nicht. Den leichten fruchtigen Geschmack hat der den Sherry Fässern zu verdanken. Ein Hauch von Eiche und Vanille machen den Malts besonders frisch und das ist auch im Nachklang zu spüren.

Bunnahabhain 18

Das Aroma spielt hier eine sehr wichtige Rolle. Bei dem Genuss sollten Sie also zu dem richtigen Whiskyglas greifen, damit sich alles perfekt entfalten kann und sie den Whisky mit Ihrer Nase wahrnehmen können. Es erinnert ein wenig an Sherry, gepaart mit Äpfeln. Der typische Geruch nach Whisky kommt erst später zur Geltung. Im Mund ist der Bunnahabhain 18 ein wenig trocken und auch nussig. Unterstützt wird das Ganze von einem Hauch Pfeffer. Der Nachklang ist sehr facettenreich und weist neben Sherry und Eiche auch unterschiedliche Gewürze auf.

Bunnahabhain 25

Ein Vierteljahrhundert in Eichenfässern direkt am Meer sorgen für einen komplexen und sehr ausgewogenen Geschmack. Der Sherry tritt bei dem Aroma ganz klar in den Vordergrund. Gefolgt von einer Note Butterscotch, Eichenholz und Leder. Allein das Geruchserlebnis ist bei den Bunnahabhain 25 einmalig. Der Geschmack erinnert eher an Beeren und Nüsse. Er fühlt sich dabei jedoch sehr cremig im Mund an. Der Nachklang ist sehr weich und die perfekte Ergänzung zu dem cremigen Gefühl. Außerdem kommen hier nochmals das Fass und auch die Gewürze deutlich zur Geltung.

Die Geschichte von Bunnahabhain

Es handelt sich um die nördlichste Destille auf Islay. 1881 haben sich die Gründer James Ford, James Greenless und William Robertson in der Bucht niedergelassen. Erst nachdem die Brennerei erbaut wurde, entstand rund her rum das kleine Dorf, welches denselben Name trägt wie die Destille. Produziert wurde hier von 1883 bis 1930. Dann kam eine Schließung, die sieben Jahre dauerte. In den 60er Jahren entschloss man sich zu einer Erweiterung, damit mehr Whisky produziert werden kann. Einen kleinen Einbruch im Erfolg hab es zwischen 1999 und 2003. Kurz vor der drohenden Schließung wurde die Brennerei jedoch aufgekauft. Nur 10 Jahre später ging die gesamte Brennerei für 160 Millionen Pfund in den Besitz von der südafrikanischen Distell Group Ltd. Seitdem wird die Brennerei erfolgreich und gewinnbringend geführt. Ein wenig wandelt sich Whisky aus dem Hause Bunnahabhain jedoch. Bis vor wenigen Jahren gab es kaum Whisky, der rauchige oder torfig war. Das ändert sich.