Kubli Tannenbonbons

110 Gramm

2,75 €
inkl. aller Steuern, zzgl. Versandkosten
(25,00 €/KG - mit Farbstoff)
sofort verfügbar
(nur noch 3 auf Lager)
Menge

Kubli Tannenbonbons

Wohltuend-aromatische Spezialität aus einer französischen Institution

„Kubli“ ist einer der vier letzten, heute noch traditionell handwerklich arbeitenden Süßwarenhersteller Frankreichs. Angefangen hatte alles mit dem Schweizer Jacques Kubli, als dieser im Jahr 1900 in der Rue du Château-des-Rentiers in Paris begann, allerlei Süßwaren nach Schweizer Rezepten herzustellen. Heute produziert das Unternehmen unweit von Paris in Montargis und vertreibt seine mehr als 80 unterschiedlichen Süßigkeiten in mehr als 15 Länder weltweit.

Einer der Klassiker „Kublis“ und gerade für den Herbst und Winter angesagt sind diese „Pomme de Pin“-Bonbons in Zapfenform - verfeinert mit Honig, Menthol und dem namensgebendem, ätherischen Pinien-Öl sind sie eine süße Wohltat für den Hals.

Steckbrief

Bezeichnung
Bonbon
Marke
Kubli
Bestellnummer
BZG-190007
Kategorie
Leckereien
Land
Frankreich
Inhalt
110 Gramm
Alkohol
0.0% vol

Deklaration

Bezeichnung: Bonbon

Lebensmittel-Unternehmer: Kubli S.A.S - 17 rue Gustave Eiffel - 91420 Morangis - France

Land: Frankreich

Inhalt: 110 Gramm

Farbstoff: mit Farbstoff

Mindestens haltbar bis: 30.09.2021

Zutaten: 

Zucker, Weizenglukosesirup, Honig 12%, äterisches Kiefernöl, Menthol, Frabstoff: gewöhnliches Karamell

kann Spuren von Erdnüssen, mandeln, Haselnüssen und Milch enthalten

sonstige Hinweise: 

Trocken lagern

Nährwertangaben:

je 100g
Brennwert 1576kJ / 376kcal
Fett 0,1g
davon:
- gesättigte Fettsäuren 0,1g
Kohlenhydrate 93,7g
davon:
- Zucker 74g
Eiweiß 0,2g
Salz 0,1g

Kubli

„Kubli“ ist heute einer der vier letzten, noch traditionell handwerklich arbeitenden Süßwarenhersteller Frankreichs.

Alles begann im Jahr 1900, als der Schweizer Jacques Kubli in der Rue du Château-des-Rentiers im 13. Arrondissement von Paris begann, Süßwaren nach Schweizer Rezepten herzustellen. Aufgrund seiner Fertigkeiten, süße Bonbons in beinahe endlos vielen, verschiedenen Farben und Formen zu produzieren, bekam er bald den Spitznamen M....