Glenesk Jahrgang 1979 Rare Old G&M

0,70 Liter/ 46.0% vol

699,50 €
inkl. aller Steuern, Versandkostenfrei! (DE)
(999,29 €/Liter - ohne Farbstoff)
letzter auf Lager
(nur noch 1 auf Lager)
Hinweis: maximale Menge je Bestellung: 1 Stück
Menge

Glenesk Jahrgang 1979 Rare Old G&M

Blick zurück in die alte „Whisky-Zeit“/ Vollmundiger Gruß aus lange vergangenen Zeiten

James Isles, seinerzeit Weinhändler aus Dundee, errichtete die Glenesk Destillerie 1897 zunächst unter dem Namen Highland Esk in einer alten Flachs-Mühle nahe Hillside in Angus. Wie die meisten Brennereien Schottlands ist die wechselvolle Geschichte Glenesks geprägt von zahlreichen Besitzer- und hier beinahe ebenso vielen Namenswechseln. So rüstete Joseph Hobbs die Brennerei im Verbund der „Associated Scotttish Distilleries“ zu einer Grain Brennerei um und gab ihr den Namen Montrose. 1964 wurde daraus wieder eine Malt Destillerie – diesmal mit Namen Hillside, bevor 1980 daraus die Glenesk Brennerei wurde, die noch bis 1985 produzierte, bevor ein Großteil der Gebäude nach dem Verlust der Brennlizenz 1992 im Jahr 1996 schließlich abgerissen wurde. Heute stehen auf dem Gelände der Brennerei Wohnhäuser und eine große Mälzerei, die zum französischen Großkonzern „Axéréal“ gehört.
Dieser „Glenesk Single Malt“ stammt aus der 2018 eingestellten Reihe „Rare Old“. Unter diesem Titel wurden Whiskies von längst geschlossenen, teils auch schon abgerissenen Brennereien abgefüllt. Der Glenesk Single Malt wurde 1980 destilliert und lagerte in aufgearbeiteten, amerikanischen Refill-Bourbon Hogsheads, bevor 2013 ganze 238 Flaschen mit 46 Vol% Alkoholgehalt abgefüllt wurden.

Leuchtend dunkelgolden in der Farbe, begegnet er der Nase feingliedrig, fruchtig mit Äpfeln und reifen Birnen, dazu süße exotische Frucht-Noten mit Akazien-Honig und einer Mischung aus reifem Eichenholz, Leder, Pinienholz und ein wenig Menthol.

Am Gaumen dann zeigt er sich süß und ein wenig wachsig, mit runden Zitrus-Aromen, Mandarinen und saftigen Äpfeln, dazu malziger Sirup und Rosinenkuchen, frisches Sandelholz gepaart mit einer feinen Pfeffer-Aromatik, die diesen „Glenesk Single Malt“ aus dem Jahr 1980  in einen anhaltenden, wunderbar ausbalancierten, runden Abgang begleitet, mit feinen Eichenholz-würzigen und kräuterigen Aromen durchsetzt.

 

Geruch: feingliedrig, fruchtig, Äpfel, reife Birnen, süße, exotische Frucht-Noten, Akazien-Honig, reifes Eichenholz, Leder, Pinienholz, etwas Menthol

Geschmack: süß, etwas wachsig, runde Zitrus-Aromen, Mandarinen, saftige Äpfel, malziger Sirup, frisches Sandelholz, Rosinenkuchen, feine Pfeffer-Aromen

Abgang: langanhaltend, wunderschön in sich ruhend mit fein Eichenholz-würzigen, kräuterigen Akzenten

Steckbrief

Bezeichnung
Whisky
Marke
Glenesk
Bestellnummer
G109-2000
Kategorie
Single Malt
Land
UK (Schottland)
Region
Schottland (Eastern Highlands)
Destillationsjahr
1979
Abfüller
Gordon&MacPhail
Kaltfiltrierung
Nein
Inhalt
0,70 Liter
Alkohol
46.0% vol

Deklaration

Bezeichnung: Whisky

Lebensmittel-Unternehmer: ..

Land: UK (Schottland)

Inhalt: 0,70 Liter

Alc.: 46.0% vol

Farbstoff: ohne Farbstoff

Glenesk

(Tal des Esk)

Die Destillerie Glenesk wurde 1897 unter dem Namen Highland Esk aus einer alten Flachsmühle gegründet. Ihre Geschichte ist durchwachsen von ungewöhnlich häufigen Namensänderungen. Bereits 2 Jahre nach ihrer Gründung wurde der Besitzer gewechselt und sie North Esk umbenannt. 1914 wurde sie geschlossen. Erst 1938 erfolgte die Neueröffnung durch National Distillers of America unter dem Namen Montrose Distillery. 1954 übernahm sie die DCL (Distillers Company Limited),....