Dulsa Cafeteras

Cooffe Cream Caramels mit 1% Whisky 100 Gramm/ 1.0% vol

3,95 €
inkl. aller Steuern, zzgl. Versandkosten
(39,50 €/KG - ohne Farbstoff)
sofort verfügbar
(mehr als 6 auf Lager)
Menge

Dulsa Cafeteras

Irish Coffee für die Hosentasche

„Dos Cafeteras“ des spanischen Süßwaren-Herstellers „Dulsa“ ist heute weltbekannt für seine einzigartigen Kaffee-Bonbons. Das Rezept entstand im Jahr 1886 in der Küche von Don Claudio Lozano, der dort in Pamplona in seinem Kupferkessel über offenem Feuer ganz geduldig Milch mit Zucker und Kaffee zu Bonbons einkochte.

Produziert wird auch heute noch aus den reinen Rohstoffen, ohne Farbstoffe oder sonstige Zusätze, und auch heute wird der Bonbon-Teig langsam eingekocht und ebenso langsam wieder abgekühlt, bevor er geformt wird. Das einzigartig Besondere der „Dos Cafeteras“ ist ihre sich an die Herstellung anschließende Lagerung in eigenen Kellern bei kontrollierter Temperatur und Luftfeuchte. Bis zu drei Monate lang liegen die Karamell-Bonbons dort, um ihre einzigartige Konsistenz und ihren runden, harmonischen Geschmack zu entwickeln.
Diese Variante der Kaffee-Bonbons ist inspiriert vom ikonischen Heißgetränk des Irish Coffee, einer Mischung aus Kaffee, Sahne, Zucker verfeinert mit gerade dem richtigen Schuss Whiskey.

Steckbrief

Bezeichnung
Karamell-Konfekt
Marke
Dulsa
Bestellnummer
BZG-195602
Kategorie
Leckereien
Land
Spanien
Inhalt
100 Gramm
Alkohol
1.0% vol

Deklaration

Bezeichnung: Karamell-Konfekt

Lebensmittel-Unternehmer: Dulsa POL. INDUSTRIAL LANDABEN C/F 31012, PAMPLONA, NAVARRA, ESPAÑA.

Land: Spanien

Inhalt: 100 Gramm

Alc.: 1.0% vol

Farbstoff: ohne Farbstoff

Mindestens haltbar bis: 08.10.2023

Zutaten: 

Milch (98%) Zucker Glukosesirup, Kaffe-Extrakt, Whisky 1% Armonen

sonstige Hinweise: 

Kühl und trocken aufbewahren

Nährwertangaben:

je 100g
Brennwert 1637kJ / 391kcal
Fett 3g
davon:
- gesättigte Fettsäuren 2g
Kohlenhydrate 88g
davon:
- Zucker 78g
Eiweiß 3g
Salz 0,1g

Dulsa

(Hersteller)

Die Geschichte der „Dos Cafeteras“ - übersetzt etwa „Zwei Kaffeehersteller -, begann im Jahr 1886. Damals stand Don Claudio Lozano in einer für das spanische Pamplona typischen Straße mit zahlreichen Schuhgeschäften im Haus mit der Nummer 11 und rührte dort in einem Kupferkessel über offenem Feuer ganz geduldig Milch mit Zucker und Kaffee.

Was zunächst innerhalb der eigenen Familie gereicht wurde, begann rasch sich auch unter den Nachbarn ein....