William Lawson

Herkunft: Schottland/ Speyside

William Lawson ist eine Whiskymarke mit einer langen Geschichte. Sie geht zurück bis in das Jahr 1849, als der gleichnamige Kaufmann in der Stadt Dundee, England, eine Brennerei baute, um hochwertigen Whisky herzustellen.
Die Zeit nach der Firmengründung war zunächst durch etliche Besitzerwechsel und Schließungen geprägt. Besserung trat erst zum Ende des Zweiten Weltkriegs (1939-1945) ein, als die Produktion nach Liverpool verlagert wurde. Zu dieser Zeit befand sich die St... ... >> weiterlesen


William Lawson Blended Scotch Whisky Literflasche Produktbild
17,95 €
(17,95 €/Liter - mit Farbstoff)¹
Versandfertig in 7 - 14 Tagen

William Lawson

William Lawson ist eine Whiskymarke mit einer langen Geschichte. Sie geht zurück bis in das Jahr 1849, als der gleichnamige Kaufmann in der Stadt Dundee, England, eine Brennerei baute, um hochwertigen Whisky herzustellen.
Die Zeit nach der Firmengründung war zunächst durch etliche Besitzerwechsel und Schließungen geprägt. Besserung trat erst zum Ende des Zweiten Weltkriegs (1939-1945) ein, als die Produktion nach Liverpool verlagert wurde. Zu dieser Zeit befand sich die Stadt noch im industriellen Aufbau, so dass sich das Geschäft schnell erholen und fest auf dem Markt etablieren konnte. Um die gesteigerte Nachfrage zu befriedigen, wurden 1967 sämtliche Aktivitäten in ein größeres Werk in Coatbridge, Schottland, verlegt. Kurz darauf wurde das Unternehmen an die italienische Firma Martini & Rossi verkauft. 1972 erwarb man die MacDuff Distillery, aus der der Glen Deveron Single Malt stammt – das Herz des William Lawsons-Blend. Die Produktion erreicht seither etwa 20 Millionen Flaschen pro Jahr. William Lawson ist eines der wenigen Unternehmen, die erfolgreich von England nach Schottland umgezogen sind. 1992 wurde Martini & Rossi vom heutigen Besitzer, Bacardi, übernommen.