The Tyrconnell

Herkunft: Irland/ County Cork

Der Tyrconnell Whiskey stammte ursprünglich aus der Waterside Destillerie in Londonderry, Nordirland. Seinerzeit namensgebend für den Tyrconnell Whisky war ein Rennpferd des Destillerie-Besitzers Andrew A. Watt: Bei einer vorhergesagten Gewinnchance von 100:1 gewann sein Pferd, der Außenseiter
“The Tyrconnell“ damals entgegen aller Vorhersagen im „Irish Classic“ den „Queen Victoria Cup“. Fortan nannte Andrew Watt seinen Whiskey Tyrconnell, und di... ... >> weiterlesen


The Tyrconnell Single Malt  Produktbild
The Tyrconnell
Single Malt
0,70 Liter/ 43.0% vol
20,95 €
(29,93 €/Liter - mit Farbstoff)¹
sofort verfügbar
The Tyrconnell Madeira Cask finish 10 Jahre Produktbild
44,95 €
(64,21 €/Liter - ohne Farbstoff)¹
sofort verfügbar
The Tyrconnell 15 Jahre Madeira Cask finsh  Produktbild
55,95 €
(79,93 €/Liter - mit Farbstoff)¹
sofort verfügbar
The Tyrconnell Sherry Cask finish 10 Jahre Produktbild
46,95 €
(67,07 €/Liter - ohne Farbstoff)¹
Versandfertig in 7 - 14 Tagen

The Tyrconnell

Der Tyrconnell Whiskey stammte ursprünglich aus der Waterside Destillerie in Londonderry, Nordirland. Seinerzeit namensgebend für den Tyrconnell Whisky war ein Rennpferd des Destillerie-Besitzers Andrew A. Watt: Bei einer vorhergesagten Gewinnchance von 100:1 gewann sein Pferd, der Außenseiter
“The Tyrconnell“ damals entgegen aller Vorhersagen im „Irish Classic“ den „Queen Victoria Cup“. Fortan nannte Andrew Watt seinen Whiskey Tyrconnell, und die Flaschen ziert bis heute eine Pferderennen-Szene, die an diese Begebenheit erinnern soll. Vor der Prohibition äußerst beliebt in den USA, musste die Brennerei mangels Nachfrage 1925 schließen.
Erst als John Teeling die Whiskey-Szene Irlands Ende der 1980er Jahre betrat, indem er 1987 auf der Halbinsel Cooley in Dundalk die Cooley Destillerie gründete, um dem irischen Whiskey ein Stück seiner alten Freiheit zurückzugeben, wurde der Tyrconnell wiederbelebt: 1988 kaufte John Teeling die Brennerei und die Marke „The Tyrconnell“. Im Jahr 2011 dann ging Cooley an „Jim Beam Inc.“ Und seit 2013 - mit dem Verkauf von „Jim Beam Inc.“ an „Suntory“ - gehört „The Tyrconnell“ heute zum Portfolio dieses japanischen Spirituosen-Weltkonzerns.