Spiegelau

Herkunft: Deutschland/ Bayern

Hinter der Marke "Spiegelau" verbirgt sich eine aus dem Bayerischen Wald gegründete Traditions-Kristallfabrik.
Ihre Vergangenheit ist dabei eng mit dem kleinen gleichnamigen Ort Spiegelau verbunden, der aus einer kleinen Siedlung um eine ehemalige Glashütte entstand.
1521 wurde diese Glashütte das erste mal urkundlich in einem Testament von Erasmus Mospurger erwähnt.
Im 16 ten Jahrhundert wurde sie bekannt für ihre Kristallspiegelproduktion und ab 1845 erlangte s... ... >> weiterlesen


Spiegelau Longdrinkglas Ice ohne Eichstrich Produktbild
6,45 €
(6,45 €/Stück - ohne Farbstoff)¹
sofort verfügbar

Spiegelau

Hinter der Marke "Spiegelau" verbirgt sich eine aus dem Bayerischen Wald gegründete Traditions-Kristallfabrik.
Ihre Vergangenheit ist dabei eng mit dem kleinen gleichnamigen Ort Spiegelau verbunden, der aus einer kleinen Siedlung um eine ehemalige Glashütte entstand.
1521 wurde diese Glashütte das erste mal urkundlich in einem Testament von Erasmus Mospurger erwähnt.
Im 16 ten Jahrhundert wurde sie bekannt für ihre Kristallspiegelproduktion und ab 1845 erlangte sie schnell einen großen Beliebtheitsgrad für die Herstellung von kunstvoll gestalteten Schnupftabakfläschchen.

1911 wurde die Fabrik von Grund auf neu gebaut und technisch auf den neusten Stand gebracht. 1926 erhielt sie von ihrem damaligen Eigentümer Fritz Pretzfelder ihren heutigen Namen „Kristallfabrik Spiegelau“.
Eine unruhige Zeit brachte die zweite Hälfte des 20ten Jahrhunderts, die geprägt vom Auf und Ab in der Glasindustrie mehrere Besitzerwechsel brachte, bis 1990 Spiegelau von der Firma Nachtmann aufgekauft wurde.
2004 folgte die Übernahme der Kristallglasfabrik Spiegelau von der erfolgreichen internationalen "Riedel Glass Works",  mit den Marken "Riedel", "Spiegelau" und "Nachtmann".