Sap`Ori di Napoli

Herkunft: Italien/ Kampanien

Pasta gilt in Italiens Region Kampanien als eine Art Kunst, als Ritus, Herzstück der Kultur dort und als Geschichtsträger. Vor allem in Neapel und in den kleinen Ortschaften in der Umgebung hat die Herstellung echter, traditioneller Pasta einen sehr hohen Stellenwert.
In der „Pastificio Artigianale Romita” im kleinen Ort Borgo Reale di San Leucio, 20 Kilometer nördlich von Neapel wird Pasta schon sehr lange mit viel Liebe, Hingabe und Handwerkskunst traditionell hergeste... ... >> weiterlesen


Sap`Ori di Napoli

Pasta gilt in Italiens Region Kampanien als eine Art Kunst, als Ritus, Herzstück der Kultur dort und als Geschichtsträger. Vor allem in Neapel und in den kleinen Ortschaften in der Umgebung hat die Herstellung echter, traditioneller Pasta einen sehr hohen Stellenwert.
In der „Pastificio Artigianale Romita” im kleinen Ort Borgo Reale di San Leucio, 20 Kilometer nördlich von Neapel wird Pasta schon sehr lange mit viel Liebe, Hingabe und Handwerkskunst traditionell hergestellt. Grundlage ist der Durum-Weizen, der sich durch seinen niedrigen Asche- und dafür umso höheren Gluten-Gehalt auszeichnet. Hinzu kommt nur noch reinstes Quellwasser und dann wird der Pasta-Teig geknetet, und geknetet. Und geknetet. Von Hand, bevor er durch die bronzenen Walzen gepresst und die Pasta anschließend ganz langsam, vorsichtig bei vergleichsweise niedriger Temperatur über 24 bis 92 Stunden getrocknet wird, je nach Form und Größe. So bekommt die Pasta ihre einmalige Fähigkeit, das Wasser beim Kochen ganz gleichmäßig aufzunehmen, und so perfekt „al dente“ am Ende auf dem Tisch zu stehen.
Das Portfolio der „Pastificio Artigianale Romita” umfasst viele verschiedene Formate und Geschmacksrichtungen, verteilt auf sieben große „Pasta-Gruppen“, die „Pasta lunghe“, lange Pasta mit den klassischen Spaghetti, Vermicelle und Linguine, die „Pasta corte“, kurze Pasta mit den bekannten Penne Rigate, Penette und den Rigatone, die „Formati Speciali“ mit einer Vielzahl ganz ungewöhnlicher Pasta-Formen, die „Paste Sapori“ in vielen verschiedenen Farben und Formen, sowie passierte neapolitanische Tomaten im Glas und eine Vielzahl lokaler Spezialitäten wie Tomaten-Salsa und verschiedene Marmeladen.