Jefferson`s

Herkunft: USA/ Kentucky

McLain & Kyne mit Sitz in Louisville (Kentucky), hat drei Kleinserien von Kentucky Straight Bourbon Whiskies auf den Markt gebracht: Jefferson`s, Jefferson`s Reserve und Sam Houston. Benannt wurden diese Bourbons nach zwei bedeutende Persönlichkeiten in der amerikanischen Geschichte – Thomas Jefferson (dritter Präsident der Vereinigten Staaten, 1801-1809) und Sam Houston (ehemaliger Senator der Vereinigten Staaten).
Gegründet wurde McLain & Kyne 1997 von Trey Zoeller un... ... >> weiterlesen


Jefferson`s

McLain & Kyne mit Sitz in Louisville (Kentucky), hat drei Kleinserien von Kentucky Straight Bourbon Whiskies auf den Markt gebracht: Jefferson`s, Jefferson`s Reserve und Sam Houston. Benannt wurden diese Bourbons nach zwei bedeutende Persönlichkeiten in der amerikanischen Geschichte – Thomas Jefferson (dritter Präsident der Vereinigten Staaten, 1801-1809) und Sam Houston (ehemaliger Senator der Vereinigten Staaten).
Gegründet wurde McLain & Kyne 1997 von Trey Zoeller und seinem Vater Chet, einem bekannten Bourbon-Historiker. Sie führten damit die Tradition der Boubon- Herstellung fort, die bis ins späte 18. und frühe 19. Jahrhundert zurückging, bis Trey’s Großmutter in 8. Generation wegen der Produktion und dem Vertrieb von Spirituosen verhaftet wurde.
Seit 2006 ist McLain & Kyne im Besitz des auf strebenden Entwickler und Vermarkter Castle Brands, der seine Wurzeln in Irland hat. Castle Brands vermarktet internationale Premium-Spirituosen in vier Kategorien: Wodka, Rum, Whisky und Liköre/Sirup.
Mit dem Erwerb von McLain & Kyne erweiterte sich ihr Sortiment um Premium-Whiskeys für den amerikanischen Markt. Abgefüllt wird der Jefferson nach wie vor von "Kentucky Bourbon Distillers" in der alten Willett Distillery über Bardstown.

Jefferson`s Bourbon zeichnet einen sehr weichen Geschmack mit Aromen von Vanille, Karamell und fruchtigen Noten aus.