Hardy

Herkunft: Frankreich/ Cognac

Das Unternehmen Hardy wurde im Jahr 1863 vom englischen Wein- und Spirituosenhändler Anthony Hardy gegründet. Nachdem dieser seinen Wohnsitz in die Region Cognac verlagerte, um seine Bestände besser kontrollieren zu können, änderte er – um seiner Verbundenheit mit Frankreich noch mehr Ausdruck zu verleihen – seinen Vornamen zu Antoine und wählte das französische Wappentier, den Hahn, als Symbol für seinen Cognac.

Der Weg zum Erfolg war für... ... >> weiterlesen


Hardy

Das Unternehmen Hardy wurde im Jahr 1863 vom englischen Wein- und Spirituosenhändler Anthony Hardy gegründet. Nachdem dieser seinen Wohnsitz in die Region Cognac verlagerte, um seine Bestände besser kontrollieren zu können, änderte er – um seiner Verbundenheit mit Frankreich noch mehr Ausdruck zu verleihen – seinen Vornamen zu Antoine und wählte das französische Wappentier, den Hahn, als Symbol für seinen Cognac.

Der Weg zum Erfolg war für Hardy alles andere als einfach. Schon 1872 wurde die gesamte Cognac-Region von einer Reblausplage heimgesucht, die in den darauf folgenden Jahren beinahe alle Weinstöcke vernichtete. Kaum wurde diese Krise überwunden kam es Ende des 19. Jahrhunderts in England zu drastischen Steuererhöhungen, wodurch der Absatz dort stark zurückging und abermals der Ruin drohte. Um dies zu verhindern, konzentrierte man sich stark auf den nord- und osteuropäischen Markt sowie Exporte nach Russland. Dass dies die richtige Entscheidung war, beweist die Tatsache, dass sich Hardy aller Widrigkeiten zum Trotz dauerhaft auf dem Markt etablieren konnte und im Laufe der Zeit noch weiter ausgebaut wurde. Mittlerweile befindet sich das von Benedicte Hardy geführte Unternehmen immer noch im Familienbesitz – mittlerweile in 5. Generation – und beliefert mit ihren Produkten beinahe die ganze Welt.

Hardy Cognac zeichnet sich durch außerordentlich elegante Noten aus, die meist von voller Fruchtigkeit dominieren und eng mit kräftigen Gewürzen und einer leichten Süße verwoben sind.