< zurück zu alle Marken |

Cipriani

(Familienname)

Herkunft: Italien/ Venedig

Die Geschichte beginnt 1931, als der lang gehegte Traum von Guiseppe Cipriani Wirklichkeit werden konnte: In einem unscheinbaren Steinhaus entlang eines Kanals gleich um die Ecke der Piazza San Marco in Venedig öffnete Signore Cipriani die Türen zu seiner „Harry’s Bar“. Ebenso Zeit- wie tadellos eingerichtet, war sein Ziel seine Kunden so zu bedienen und verwöhnen, wie auch er selbst als Gast bedient und umsorgt werden wollen würde.
Seine Vorstellung von unscheinbarem Luxus hat seit 1931 die Seelen zahlloser Menschen der ganzen Welt berührt, jeder Besucher seiner Bar wird königlich verwöhnt mit einfachen Elementen wie Service und Liebe zum Detail. So sehr, dass das italienische Kultusministerium Guiseppe Cipriani 2001 zum „Nationalen Wahrzeichen“ erhob. Nicht so sehr wegen der greifbaren Dinge, die man dort als Gast sehen oder hören kann, sondern vielmehr für das, was man fühlt und empfindet, die leisen Zwischentöne.
Inzwischen sind es vier Generationen Ciprianis, die diese Lokalität geschaffen und geformt haben, die reine Lokalität in Venedig erweitert inzwischen um ein feines Portfolio feiner Lebensmittel. So bekommt man heute verschiedenste Sorten Pasta, Reis, Saucen, Öle und Essige, Bellini, Prosecco und allerlei typisch italienisches Gebäck, um sich einen kleinen Teil der Ciprianischen Gastfreundschaft in die eigenen vier Wände zu holen.

2 Artikel gefunden

1

2 Artikel gefunden

1
TrustedShops Käuferschutz 4.9  /  5 - ermittelt aus über  6000 Kundenbewertungen