Camilla Baresani

Herkunft: Italien

Die Herausgeberin CAMILLA BARESANI  ist Mitarbeiterin von "Il Sole 24 ore"- "Domenica" und den Beilagen des "Corriere della Sera": "Sette". "Oo Donna" und "Style".
Sie lehrt kreatives Schreiben für den Masterstudiengang in Journalismus an der Universität IULM für Sprachen und Komminikation. Sie hat einige Romane veröffentlicht: "Il plagio" (2000, Mondadori),
"Sbadatamente ho fatto l´amore" (2002, Mondadori), "L`imperfezione dell`amorte" (2005, Bompiani), "... ... >> weiterlesen


Camilla Baresani

Die Herausgeberin CAMILLA BARESANI  ist Mitarbeiterin von "Il Sole 24 ore"- "Domenica" und den Beilagen des "Corriere della Sera": "Sette". "Oo Donna" und "Style".
Sie lehrt kreatives Schreiben für den Masterstudiengang in Journalismus an der Universität IULM für Sprachen und Komminikation. Sie hat einige Romane veröffentlicht: "Il plagio" (2000, Mondadori),
"Sbadatamente ho fatto l´amore" (2002, Mondadori), "L`imperfezione dell`amorte" (2005, Bompiani), "Un`estate fa" (2010, Bompiani). Außerdem schrieb sie ein Essay über die Liebe zum Lesen, einen Erzählband mit statistischen Anhang von Renato Mannheimer. "T.I.C.- Tipi italiani contemporanei" (2006, Bompiani)  und eine kulinarische Erzählung mit Rezepten von Allan Bay "La cena delle meraviglie" (2007, Feltrinelli) veröffentlicht.

Auf Entdeckungsreise in die wunderbare Zauberwelt der Schokoladen führt Sie
GIANLUCA FRANZONI,  Vorsitzender der von ihm 1997 gegründeten Domori GmbH.
Nach dem Studium der Betriebswirtschaft ist er als Unternehmensberater tätig gewesen. 1993 entdeckte und verliebte er sich in das Land Venezuela, in dem er dort drei Jahre blieb. Während des Aufenthalts begann er seine Experimente,  die wertvollen Kakao vor dem Aussterben bewahren sollten. 
1997 begann er als erster in Italien mit der Herstellung von Zartbitterschokolade zur Degustation und hochwertigen Schokoladentafeln. Im selben Jahr kommt der Criollo-Kakao auf den Markt.
1999 erhielt er von Eurochocolate die Auszeichnung als bester internationaler Chocolatier.