White Horse Gold Edition

Special 2014 Year of the Horse 1 Liter/ 43.00% Vol

19,95 €
inkl. aller Steuern, zzgl. Versandkosten
(19,95 €/Liter - mit Farbstoff)
sofort verfügbar
(mehr als 3 auf Lager)
Menge

White Horse Gold Edition

Zu Ehren des Jahres des Pferdes

Die Geschichte des „White Horse“, des „weißen Pferdes“ ist eng mit der der Lagavulin Destillerie verbunden. Entstanden 1816 aus zwei Destillerien, die von John Jonston und Archibald Campbell erbaut worden waren, ging die Lagavulin Destillerie schließlich um 1867 an die „James Logan Mackie & Co“. Als Logan im Jahre 1889 verstarb, übernahm sein Neffe Peter Mackie die Brennerei, und lenkte fortan ihre Geschicke. Jener Peter Mackie, dank seiner schier endlosen Energie und seines unermüdlichen Arbeitseinsatzes von seinen Angestellten liebevoll „Restless Peter“, in etwa „Ruheloser Peter“ getauft, entwickelte Ende des 19. Jahrhunderts auf der Basis von Lagavulin Whisky den „White Horse“ Blend. Seinen Namen bekam der Blended Whisky vom „White Horse Cellar Inn“ in Edinburgh, dem Startpunkt der achttägigen Postkutschenreise quer durch das Königreich nach London, und in der unmittelbaren Nachbarschaft der Mackies gelegen.
Mit Anbruch des chinesischen „Jahr des Pferdes“ erschien zunächst im Herbst 2013 exklusiv für den Reisehandel, ab Sommer 2014 dann überall erhältlich die Sonderabfüllung des „White Horse“ als Gold Edition. Das Pferd gilt im chinesischen Raum als Sinnbild für Kraft und Erfolg, Eigenschaften, die sich in diesem „White Horse Gold Edition“, einem dreijährigen Whisky Blend aus bestem Malt und Grain, wiederfinden.

Kräftig Bernstein-farben mit kupfernen Reflexen, begegnet er der Nase frisch und voll, mit Noten reifer Früchte. Darunter scheint das sanft-torfige Herz des Lagavulin hindurch.
Am Gaumen zeigt er sich würzig und malzig, mit feinen Eichenholz-Aromen, dazu karamellisierte Apfelspalten, etwas Süßholz und einem ganz dezenten Hauch Rauchigkeit, die diesen „White Horse Gold Edition“ in seinen langanhaltenden, zart-rauchigen Abgang begleiten.


Geruch: frisch und voll, reife Früchte, darunter sanfter Torf
Geschmack: würzig, malzig, feine Eichenholz-Aromen, karamellisierte Apfelspalten, etwas Süßholz und ein dezenter Hauch Rauchigkeit
Abgang: langanhaltend, zart-rauchig

Steckbrief

Bezeichnung
Whisky
Marke
White Horse
Bestellnummer
BSW-W1204
Kategorie
Blended Whiskies
Land
UK (Schottland)
Abfüller
Original
Kaltfiltrierung
Ja
Inhalt
1 Liter
Vol%
43.00%

Deklaration

Bezeichnung: Whisky

Lebensmittel-Unternehmer: Diageo plc, Lakeside Drive, NW10 7HQ London, United Kingdom

Land: UK (Schottland)

Inhalt: 1 Liter

Vol-%: 43.00%

Farbstoff: mit Farbstoff

White Horse

(Nach Gasthof „White Horse Inn“ benannt)

Die Geschichte des „White Horse“, des „weißen Pferdes“ ist eng mit der der Lagavulin Destillerie verbunden. Offiziell entstanden 1816 aus zwei Destillerien, Lagavulin von John Jonston, und Ardmore von Archibald Campbell erbaut, wurde an der Stelle der heutigen Lagavulin Destillerie bereits seit Mitte des 18. Jahrhunderts mehr oder weniger legal Whisky gebrannt. 1835 beendete die Ardmore Destillerie ihre Produktion, 1837 gingen die beiden Brennereien Lagavulin und Ardmore in....