von Lösecke Sanddorn Likör

0,50 Liter/ 17.00% Vol

6,75 €
inkl. aller Steuern, zzgl. Versandkosten
(13,50 €/Liter - ohne Farbstoff)
sofort verfügbar
(mehr als 6 auf Lager)
Menge

von Lösecke Sanddorn Likör

Farbenfroher Fruchtgenuss

1888 entstand die Wein- und Spirituosenhandlung Georg von Löseckes in Lüneburgs altem Hafen Am Stintmarkt 3. Neben Wein und sonstigen Spirituosen entwickelte von Lösecke dort eigene Liköre, die sich aufgrund ihrer Neuartigkeit und Qualität rasch einen Namen machten. Heute führt das Unternehmen „Heinz Eggert GmbH“ diese Tradition mit zwölf teils ungewöhnlichen Sorten in Bad Bevensen erfolgreich fort. Einer dieser zwölf Liköre ist der „Von Lösecke Sanddorn Liqueur“.

Der Sanddorn (Hippophae rhamnoides) stammt aus der Familie der Ölweidengewächse (Elaeagnaceae). Der graublättrige und Stachel-bewehrte Busch findet sich im europäischen Raum von den Pyrenäen über das Voralpenland bis in den Kaukasus, sein nördlichstes Wachstumsgebiet ist Norwegen. Von August an (bis Dezember) erscheinen die charakteristischen, orange-gelben und herb-sauer schmeckenden Früchte, die für ihren hohen Vitamin C-Gehalt bekannt und lange schon sehr geschätzt sind.
Der „Von Lösecke Sanddorn Liqueur“ verarbeitet ebenjene Früchte zu einem leuchten orange-farbenen, intensiv aromatischen und herb-fruchtig schmeckenden Likör der Extraklasse (17 Vol%), den man als Apéritif gerne pur oder auf Eis genießt und der in Kombination mit sahnigem Vanilleeis unschlagbar schmeckt.

 

Steckbrief

Bezeichnung
Likör
Marke
von Lösecke
Bestellnummer
X300-2016
Kategorie
Likör
Land
Deutschland
Inhalt
0,50 Liter
Vol%
17.00%

Deklaration

Bezeichnung: Likör

Lebensmittel-Unternehmer: Heinz Eggert GmbH & Co. KG Spirituosenfabrik, Weinkellerei Weinimport & Export Dahlenburger Str. 21-23 29549 Bad Bevensen

Land: Deutschland

Inhalt: 0,50 Liter

Vol-%: 17.00%

Farbstoff: ohne Farbstoff

von Lösecke

(Nach dem Kaufmann "von Lösecke" benannt)

1888 gründete der Kaufmann (gelernt hatte von Lösecke auf einem Weingut) Georg von Lösecke, geboren am 24.4.1857, am alten Hafen von Lüneburg an der Adresse Am Stintmarkt 2/3 eine Wein- und Spirituosenhandlung, in der er später auch eigene Liköre entwickelte.
Kreativ und für die damalige Zeit ungewöhnlich, dauerte es nicht lange, bis sich sein Geschäft und die sonntäglichen Wein-Verkostungen auf seiner Veranda zu einem bekannten Treffpunkt der soge....