Menü

Linkwood The Un-Chillfiltered Collection

Jahrgang 1999 16 Jahre 0,70 Liter/ 46.00% Vol

50,95 €
inkl. aller Steuern, zzgl. Versandkosten
(72,79 €/Liter - ohne Farbstoff)
Versandfertig in 7 - 14 Tagen
Menge

Linkwood The Un-Chillfiltered Collection

Sehr aromenreich und komplex

Im Normalfall wird ein Whisky nach der Reife im Fass vor dem Abfüllen auf ca. 5°C abgekühlt, um die während der Lagerung entstandenen Schwebestoffe (natürliche Öle und Fette in Form von Ausflockungen und Holzablösungen vom Fass) aus optischen Gesichtspunkten zu entfernen. Durch den Verzicht auf die Kältefiltration bleiben die Fette, die nach heutigem Wissensstand unbedenklich sind, auch als Träger von Geschmacks- und Aromastoffe erhalten. Das Ergebnis ist ein intensiveres und komplexeres Aroma. Rein optisch kann dabei vorübergehend eine leichte Trübung auftreten, was jedoch nichts mit einer Qualitätsminderung zu tun hat, sondern nur auf die schonende Filterung hinweist. Um die Eintrübung bei Raumtemperatur zu unterbinden, wurde bei allen nicht kühl gefilterten Abfüllungen der Alkoholgehalt auf mindestens 46% Vol. erhöht. Bei niedrigen Temperaturen oder der Zugabe von Wasser tritt die Trübung wieder ein. Auf dem Flaschenlabel dieser Abfüllungen finden sich detaillierte Angaben über den Fass-Typ und die Fass-Nummer(n), sowie das Destillations- und Abfülldatum und die ergebende Flaschenanzahl.

Steckbrief

Bezeichnung
Whisky
Marke
Linkwood
Bestellnummer
L103-1504
Kategorie
Single Malt
Land
UK (Schottland)
Region
Schottland (Speyside)
Destillationsjahr
1999
Abfüller
Signatory
Kaltfiltrierung
Nein
Inhalt
0,70 Liter
Vol%
46.00%

Deklaration

Bezeichnung: Whisky

Lebensmittel-Unternehmer: Linkwood Distillery, Elgin, Morayshire, IV30 3RD, Scotland / UK

Land: UK (Schottland)

Inhalt: 0,70 Liter

Vol-%: 46.00%

Farbstoff: ohne Farbstoff

Linkwood

(Strebholz)

1821 begann Peter Brown in der Speyside nahe des Städtchens Elgin die Linkwood Destillerie zu errichten. Mit zwei Brennblasen ausgestattet, nahm man dort 1825 den Betrieb auf, mit damals einer Produktion von etwa 4500 L Alkohol pro Jahr. Bis zu Browns Tod im Jahr 1868 wurde die Brennerei von James Walker betreut, danach folgte Peters Sohn William Brown, der Linkwood 1872/1873 modernisierte, die alte Destillerie abreißen und an selber Stelle mit mehr Kapazität (227,000 L Alkohol pro Jahr)....