Wash

Englisch, zu Deutsch „Gärbrühe“, nach dem Erhitzen der Würze wird diese in große Gärbottiche („Wash Backs“) gefüllt, und nach dem Abkühlen mit Brauhefe versetzt, die die Flüssigkeit zum Gären bringt. Die so entstehende Gärbrühe („Wash“) hat einen Alkoholgehalt von sechs bis zehn Prozent.

TEILEN
Vorheriger ArtikelSingle Cask
Nächster ArtikelAmerican Whiskey
zurück zur Lexikonübersichtsseite